Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 17:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: So 26. Jun 2016, 21:27 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:09
Beiträge: 55
Wohnort: Plettenberg
Hier sollten wir Fänge aus dem schönen Biggesee dem interessierten Leser zeigen.
Ich würde mich über eine rege Diskussion sehr freuen.
Denn keine unserer sauerländischen Ruhrverbandstalsperren hat größere Fische im Wasser !?
Meldungen von Ü 40 pfündigen Hechten aus RV Talsperren kenne ich nur von hier.
Wo sind eure Hechte , Zander , Seefos und Barsche
Was meint Ihr ?

Hier mal ein Bildchen von heute
Dateianhang:
P1050983.jpg2 Bigge 26.06.16.jpg
P1050983.jpg2 Bigge 26.06.16.jpg [ 144.96 KiB | 4379-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße und viel Erfolg

Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Mo 27. Jun 2016, 21:18 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2013, 07:50
Beiträge: 83
Wohnort: Bergisches Land
So würde ich das mal definitiv nicht sagen. Jedes Gewässer des RV hat seine dicken Hechte. Allerdings gebe ich dir recht wenn du sagst dass die Dicksten Hechte aus der Bigge kommen.
ABER:
die dichte an großen Hechten und Barschen ist im Möhnesee viel höher als in der Bigge.

So zur aktuellen Lage.
bei dem Wasserstand kannste vom Ufer fast alles knicken. Außer Mini Barschen und hier und da mal nem Schniepelhecht ist leider nicht viel drin. Die Boots angler fangen ganz passabel...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Di 28. Jun 2016, 18:15 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:09
Beiträge: 55
Wohnort: Plettenberg
@ Luxxen da bin ich ja ganz bei Dir.
Die Möhne ist Vom Gewässertyp aber auch viiiieeel produktiver. ( Flaches U - Tal )
In den letzten 5 Jahren war die Bigge nie im Vollstau . Dadurch sind komplette Jahrgänge an Hechten gar nicht vorhanden.
Ein weiteres Manko ist ,daß kaum Fische nach dem Fang ins Wasser fallen. Die halten alle zu gut fest. :cry:

Barsche gibt es reichlich. Im letzten Jahr konnten wir in Kurzeinsätzen von 3-4 Stunden immer so 40 bis 50 St. fangen.
Größe so 15-25 cm. Große werden auch da sein , aber die sind ja im Allgemeinen auch nicht so leicht zu erwischen :roll:

Ich kann auch gut Verstehen das die Uferangler am Klagen sind , aber freuen wir uns auf einen guten Jahrgang.
Endlich kann in diesem Jahr die Brut aufkommen :D

Am Sonntag konnten wir noch beobachten wie ein weiterer großer Hecht gefangen wurde.
Ich glaube es war Dirk Räuber , der bei FB einen 128 cm Hecht gepostet hat.

An Futterfischen gibt es keinen Mangel... hier mal ein Echolotbild von der "Pferdebrücke".
Interessant gelle ?
Dateianhang:
P1060009.jpg1.jpg
P1060009.jpg1.jpg [ 181.89 KiB | 4252-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße und viel Erfolg

Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2016, 08:19 
Offline

Registriert: Fr 5. Dez 2014, 11:12
Beiträge: 53
Wohnort: Gunzenhausen
Da ist wirklich viel Futterfisch unterwegs :o
Und unten auf der Kante liegen wohl die Zander ;)

Wirklich interessante Gewässer ;)

Grüße aus Franken
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2016, 11:41 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2013, 07:50
Beiträge: 83
Wohnort: Bergisches Land
Ja Futterfisch ist Mega viel drin.

Bin gespannt wann der Pegel sinkt und die uferstecke wieder frei wird. Letztes Jahr War bei dem niedrigwasser das Barsch angeln sehr ergiebig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2016, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2015, 18:35
Beiträge: 40
Franken-Angler hat geschrieben:
Da ist wirklich viel Futterfisch unterwegs :o
Und unten auf der Kante liegen wohl die Zander ;)

Wirklich interessante Gewässer ;)

Grüße aus Franken
Uli

Hallo
Das sind keine Zander oder andere großen Fische auf der Brücke. Bei der Pferdebrücke kann man sich sehr schnell mit den Betonpfeilern auf der Brücke vertun. Da war früher ein Eisengeländer dran. Bild von der Brücke am Echolot ist von mir und wirkliches Bild der Brücke hat ein Kumpel letztes Jahr auf genommen.
Gruß Mike


Dateianhänge:
13327566_10202131827253902_6851555492469176940_n.jpg
13327566_10202131827253902_6851555492469176940_n.jpg [ 37.7 KiB | 4141-mal betrachtet ]
20151210_083947.jpg
20151210_083947.jpg [ 60.19 KiB | 4141-mal betrachtet ]
20151210_083112.jpg
20151210_083112.jpg [ 68.37 KiB | 4141-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 14:26 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:09
Beiträge: 55
Wohnort: Plettenberg
Ich habe schon im Internet nach einem Foto von der Pferdebrücke gesucht.
Aber der Mike hat´es schon erledigt. :)
Ist aber ein exzellentes Plätzchen um den Zettis nachzustellen ;)

Ich war heute Morgen mal wieder auf der Bigge.
Heute war es sehr schwierig. Ein Zuppelbiss am Schwänzchen angepackt das war´s auch schon.

_________________
Viele Grüße und viel Erfolg

Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 14:37 
Offline

Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:47
Beiträge: 17
Ich war noch nie am Biggesee, er reizt mich aber ungemein. Natürlich nur zum Hechtangeln. Große tiefe Wasserfläche - keine Aussicht auf Frequenzangeln, aber es gibt riesige Einzelfische.

Was ich mich nur Frage: warum hört man von überall, dass die Angelei dort immer schlechter wird? Liegt es an den fehlenden Laichmöglichkeiten für die Hechte? Obwohl ja auch jährlich kräftig besetzt wird. Am Futterfisch kann es ja nicht liegen, wenn sogar kleine Maränen abgefischt werden müssen um der Gewässergüte nicht zu schaden. Und das wäre ja auch ein Indiz dafür, dass der Kormoran kein allzu großes Problem für den Fischbestand darstellt.

Ich das auch der Grund warum Fisch Reuber zugemacht hat?

Also was sagen die Biggeseekenner dazu?

_________________
Grüße Nils


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Do 15. Mär 2018, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6628
Ruti Island hat geschrieben:
Ich war noch nie am Biggesee, er reizt mich aber ungemein. Natürlich nur zum Hechtangeln. Große tiefe Wasserfläche - keine Aussicht auf Frequenzangeln, aber es gibt riesige Einzelfische.

Was ich mich nur Frage: warum hört man von überall, dass die Angelei dort immer schlechter wird? Liegt es an den fehlenden Laichmöglichkeiten für die Hechte? Obwohl ja auch jährlich kräftig besetzt wird. Am Futterfisch kann es ja nicht liegen, wenn sogar kleine Maränen abgefischt werden müssen um der Gewässergüte nicht zu schaden. Und das wäre ja auch ein Indiz dafür, dass der Kormoran kein allzu großes Problem für den Fischbestand darstellt.

Ich das auch der Grund warum Fisch Reuber zugemacht hat?

Also was sagen die Biggeseekenner dazu?

Hey Nils,
"schlechter werdend" ist ja relativ. Nach wie vor ist der Biggesee ein tolles, wenn auch schwieriges Gewässer. ALLE Angler dort holen sich zeitweise eine blutige Nase dort. Dennoch gibt es einen exzellenten Fischbestand und die Schwierigkeit liegt wohl eher im riesigen Futterangebot und entsprechend kurzen Fresszeiten der Räuber. Eine große Herausforderung, aber auch Chance für den Angler...
Soweit ich das weiß, liegen die Gründe für das Schließen des Angelladens dort anders. Als "Einzelkämpfer" im Handel ist es sehr schwierig zu bestehen... ;-)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biggesee was gerade läuft
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2018, 20:09 
Offline

Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:47
Beiträge: 17
Uli Beyer hat geschrieben:
Hey Nils,
"schlechter werdend" ist ja relativ. Nach wie vor ist der Biggesee ein tolles, wenn auch schwieriges Gewässer. ALLE Angler dort holen sich zeitweise eine blutige Nase dort. Dennoch gibt es einen exzellenten Fischbestand und die Schwierigkeit liegt wohl eher im riesigen Futterangebot und entsprechend kurzen Fresszeiten der Räuber. Eine große Herausforderung, aber auch Chance für den Angler...
Soweit ich das weiß, liegen die Gründe für das Schließen des Angelladens dort anders. Als "Einzelkämpfer" im Handel ist es sehr schwierig zu bestehen... ;-)


Ok, das klingt ja doch ganz gut. Vielleicht bekomme ich noch ein verlängertes Wochenende dieses Jahr hin, ansonsten dann nächstes Jahr.

_________________
Grüße Nils


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de