Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 16:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 22:40
Beiträge: 791
pewo78 hat geschrieben:
Danke Michael!

Zu unserem Erstaunen hatten wir am nächsten Tag gleich nochmal einen im Boot. Wenn man in den Schären und Umgebung mal trübe Stellen findet sind die offensichtlich auch fangbar :D

Gruß Pewo


Hallo Pewo,

war jetzt glaube ich 7 oder 8x da oben, habe aber noch keinen Zander gesehen, auch wurde in der gleichen Zeit nie einer gefangen (auch von Uli nicht).
Und die Old Bay ist ja eigentlich immer trüb genug :lol:

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2018, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 22:40
Beiträge: 791
Hallo,

eigentlich haben wir nach 2 Jahren Abstinenz für die erste Aprilwoche wieder einen Trip nach Västervik geplant (4 Angler, ein Leihboot vom Vermieter + mein Buster, Abfahrt Rhein-Main am Ostersonntag Abend).

Jetzt das Horrorszenario:
Die Old Bay ist noch zugefroren, Besserung aufgrund der aktuellen Wettersituation ist nicht in Sicht :oops: :(
Aktuell ist die Sorge natürlich groß, die Drähte laufen heiß:
- können wir wenigstens in den Schären fischen ?
- wie kommen wir an das Leihboot (liegt normalerweise direkt am hauseigenen Steg in der Old Bay) ?
- Mein Boot bzw. beide Boote in der Marina von Västervik zu legen sollte gehen...
- Falls alles nicht geht, können wir kostenfrei stornieren ?

Verlegen aufgrund der persönlichen Terminsituation und der Kapazität des Vermieters nicht möglich.
Alternativtrip nach Holland auch nicht möglich, da ab 1. 4. Schonzeit :-(

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6596
Diese Woche wird´s in Europa richtig warm. Wir hoffen da einmal, dass unser eigener Trip am 20.4. dann nicht ins Wasser (Eis...) fällt... :) ´Bin so froh, dass ich mich gegen den frühen April-Termin entschieden hatte... :)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 22:40
Beiträge: 791
Schweden ist wegen Eis ausgefallen, waren jetzt statt dessen für den gleichen Zeitraum an Müritz und Kölpinsee an der Mecklenburgischen Seenplatte.
Auch da war es noch zu früh, Seife kauen war angesagt. Haben zwar ein paar Fische gefangen (Hecht bis 91cm, Zander bis 88cm), aber es war schon arg zäh und von den Stückzahlen weit von dem entfernt was da sonst möglich ist :-(

Erst am Abreisetag konnten wir die ersten Hechte im Flachwasser fangen, vorher 5-15m...

Gruss
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2018, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6596
Ja, in Schweden waren wir letzte Woche und das Eis soll erst 2 Wochen vorher weggetaut sein. Allerdings konnten wir schon Bereiche finden, die 16 Grad aufwiesen. 25 Grad Aussentemperatur soll es dort auch schon gegeben haben. Wir hatten einen Tag Wärme, dann normal "April-Kühle". Viele kleinere Hechte gab es, die alten Omas hatten wohl andere Dinge im Kopf... ;-) War aber wieder schön und wir haben erstmals intensiv gefilmt, wenig fotografiert. Mehr dazu später... ;-)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6596
´Habe Euch einmal ein paar aktuelle Schwedeninfos im Film zusammengetragen: https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=mi49585rI1Q

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 22:05
Beiträge: 246
Hallo Schweden Fans,

mal ein wichtiger Tipp zum Thema Schweden - Västervik:

Nachdem i.d.l.J. in einigen deut. Angelsport Magazinen Fang- und Urlaubsberichte über Hechtangeln in Västervik erschienen, ist die gesamte Ecke abgeangelt - oder besser gesagt - totgefischt - d.h. das es noch immer Spezies gibt, die jeden gefangenen Hecht abschlagen, um ihn als lecker Hechtbällchen mitzunehmen und an deutsche Restaurants verkauft, um letztendlich ihren 4-6 Wochen Schwedenurlaub damit zu finanzieren.

Die Konsequenz daraus ist, dass deutsche Hechtangler dort nicht mehr so gern gesehen werden, schleppen vom Boot aus ist schon seit einigen Jahren verboten und die Fangmenge ist stark begrenzt worden, den aktuellen Stand kann ich zz. nicht genau sagen. Nein, es sind nicht alle so, aber nur weil ein paar Angler dort Mist machen, fällt es auf "alle deutschen Angler" zurück, leider ist es so. Wie lange es dauert, bis sich dort die Hechtpopulation wieder regeneriert hat, kann ich nicht genau sagen, es wird wohl Jahre dauern.

In Schweden gibt es unzählige tolle Gewässer mit gutem Fischbeständen, wer suchet der findet.

In diesem Sinne ..

_________________
Freddie Frerk fra Faxe fangede femten flotte fiskefrikadeller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: So 8. Jul 2018, 09:27 
Offline

Registriert: Mi 26. Jan 2011, 10:04
Beiträge: 427
Hallo,
solche Dinge sind einfach unfassbar, es ist schlimm wenn sich manche so aufführen und dadurch den ruf von vielen anderen die Anstand besitzen mit in den Dreck ziehen.
Auf der anderen Seite ist es für mich auch unverständlich das von den Leuten vor Ort nicht wirklich darauf reagiert wird, ob das vor Ort irgendwelche Verbände oder die Politik selbst ist...

Es gibt Länder da sind solche Orte Naturschutzgebiete und es darf nur geangelt aber nichts entnommen werden.

Gruß Manuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühjahr in Schweden
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 22:40
Beiträge: 791
Walk_The_Dog hat geschrieben:
Hallo Schweden Fans,

mal ein wichtiger Tipp zum Thema Schweden - Västervik:

Nachdem i.d.l.J. in einigen deut. Angelsport Magazinen Fang- und Urlaubsberichte über Hechtangeln in Västervik erschienen, ist die gesamte Ecke abgeangelt - oder besser gesagt - totgefischt - d.h. das es noch immer Spezies gibt, die jeden gefangenen Hecht abschlagen, um ihn als lecker Hechtbällchen mitzunehmen und an deutsche Restaurants verkauft, um letztendlich ihren 4-6 Wochen Schwedenurlaub damit zu finanzieren.

Die Konsequenz daraus ist, dass deutsche Hechtangler dort nicht mehr so gern gesehen werden, schleppen vom Boot aus ist schon seit einigen Jahren verboten und die Fangmenge ist stark begrenzt worden, den aktuellen Stand kann ich zz. nicht genau sagen. Nein, es sind nicht alle so, aber nur weil ein paar Angler dort Mist machen, fällt es auf "alle deutschen Angler" zurück, leider ist es so. Wie lange es dauert, bis sich dort die Hechtpopulation wieder regeneriert hat, kann ich nicht genau sagen, es wird wohl Jahre dauern.

In Schweden gibt es unzählige tolle Gewässer mit gutem Fischbeständen, wer suchet der findet.

In diesem Sinne ..


Leider kam ich dieses Jahr wegen Eis nicht nach Västervik um mir selbst ein Bild davon zu machen.
Blöd das es solche Kochtopfangler gibt. Aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen das ein paar Idioten Västervik "leer- bzw. totfischen". Ist ja ein riesiges Gewässerareal, besonders wenn man die Old Bay und die Schären zusammen nimmt.
Natürlich geht das irgendwie mit jedem Gewässer, aber das dauert natürlich Jahre und Bedarf gaaanz viele Kochtopfangler. Kann mir kaum vorstellen das es da sooo viele von denen auf einmal hingezogen hat.
2015, als ich das letzte Mal dort war, war noch alles i.O. :-) Es gab immer Jahre in denen auch wir mal schlecht gefangen hatten.

Mal schauen, evtl. sind wir ja nächsten April wieder am Start...

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de