Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 14:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Meerforelle als Emigrant in den Niederlanden?
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 23:05
Beiträge: 262
Wer in die Niederlande zum angeln fährt, will i.d.R. Hecht, Zander, Wolfsbarsch, Karpfen ect. fangen, aber Meerforellen?
Zur Wiedereinbürgerung der Meerforelle gibt es ein paar ergeizige Projekte, eins davon möchte ich euch gern vorstellen.

Das Lauwersmeer ist ein Naturschutzgebiet, ein Teil von Friesland und Groningen, welches im wesentlichen zur Ab-Wasserung dient.
Von früher her war es ein Teil vom Wattenmeer, eigentlich das Delta des Hunze Flusses der südlich aus der Provinz Drenthe kommt.
Die Oberläufe diverser Gewässers des Deltas wurden aufwendig renaturiert, dort wird u.a. auch besetzt.
Die Expertise kommt aus Dänemark (Fünen) und wird vom Landesverband Weser/Ems gefördert.

Zusammen mit dem Fischmigrationsfluss https://de.theafsluitdijk.com/projecten ... ionsfluss/ könnte es mit den Meerforellen
klappen, wenn jeder eben den langen Atem hat. So wie an der Ostsee (Brackwasser) wird es nicht werden, aber mit der Meerforelle
und einigen anderen Wanderfische könnte es klappen.

Ein weiteres Projekt (Info & Bilder) findet ihr hier: http://www.zeeforel.nl/

_________________
Freddie Frerk fra Faxe fangede femten flotte fiskefrikadeller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Meerforelle als Emigrant in den Niederlanden?
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Danke Rudi - sieht gut aus!

Auch wenn die Holländer in punkto Angeln und Catch&Release eigentlich vorbildlich sind, habe ich bei Forellen + Lachsen Sorgen, denn speziell im Rheindelta und etwas flußauf wird exzessiv mit Netzen gefischt. Die vielen "deutschen Mefos", die dort hindurch müssen, machen dort einen außerordentlichen Spießroutenlauf, denn auf Nachfrage bei den Betreibern des Wanderfischprogramms scheine ich auf einen wunden Punkt zu stoßen. Die Mefos + Lachse genießen demnach dort keinen ordentlichen Schutz.
Wenn das im Lauwersmeer anders sein sollte, umso besser... ;-)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de