Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 17:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 629 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 63  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6672
In meinen Augen ist der Zalt eine absolut scharfe Waffe! Mit Freude habe ich gerade vernommen, dass Ihr ein richtig geiles Titelbild auf dem Blinker 11-2010 erwarten dürft! Es handelt sich im meinen größten Hecht, den ich geguidet habe. DJ-Powerfang (ja, DU DARFST DICH FREUEN!) ist der Protagonist und alle können schon mal auf eine richtige "Klamotte" gespannt sein... :lol:
Nehmen wir das zum Anlass, hier über diesen Top-Köder zu diskutieren. Alles über Zalt darf also hier hinein... ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 18:45 
Offline

Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:50
Beiträge: 4
@Uli,

hast du vielleicht auch ein Video wo man die Technik der richtigen/optimalen Köderführung für den Zalt sehen kann?

Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 20:50 
Offline

Registriert: Do 9. Sep 2010, 20:30
Beiträge: 49
gibt es die optimale führung eines zalt :!: ;)

das ding ist aus einem ganz bestimmten grund ne waffe:

seine extreme vielseitigkeit :idea:

mal wie ein jerk mit ganz kurzen twitches walk the dog gefischt, mal aggressiv mit langen pulls (jeweils mit ausreichenden pausen), mal mit ruhigen zug und extra langer pause, selbst geschleppt fangen die dinger halbwegs

kommt halt auf die tagesform der fische an ;)

im gegensatz zu Uli mag ich floater, suspender und sinker gleich gern, alle haben ihre stärken in geissen situationen

aber auch für die zalt gilt: sie fangen nicht immer und überall gleich gut, aber es gibt oft tage da sind sie schwer zu schlagen

könnte man auch so auf die Zam übertragen


ein Manko gibt es aber:

in den letzten beiden Jahren hat die Quali arg nachgelassen, undichte Ösen und volllaufende Köder, neuere Zalt udn Zam hab ich auch schon aufgeplatzt und gebrochen gesehen :evil: zudem nicht mehr wirklich perfekt austatriert, sprich suspender schwimmen stärker als floater oder sinken auch mal. der kauf neuer ist damit leider zu einer lotterie verkommen. sehr sehr schade :cry:

das ist mir mit keinem meiner alten passiert (die mit der naht) und deswegen werden auch nur noch diese gefischt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6672
MichaZ, Dein Statement verwundert mich. Ich sehe es genau umgekehrt! Wir hatten früher öfter mal Probleme mit undichten Ködern usw. Seitdem die Produktion professionell im großen Stile erfolgt, ist das extrem gut geworden. Wir hauen wirklich eine riesige Menge durch - da glaube ich nicht, dass wir statistisch irgendwie daneben liegen... :lol:

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6672
Sorry- die Frage nach dem Video habe ich unterschlagen. Ja, ich habe auf der Blinker-DVD im Mai 2010 den Lauf des Zalt erklärt und irgendwo ist mir dieser Clip auch so mal untergekommen. Bei Youtube aber wohl nicht mehr oder nicht...
Vielleicht arbeiten wir mal an einem neuen Clip speziell für Euch! Brauche aber Zeit... ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 23:40
Beiträge: 814
Auch ich bin ein großer Freund von Zalt und Zam. Wobei ich aber immer noch auf meinen erstem Meterfisch auf Zalt warte, mit Zam habe ich hingegen schon mehrfach "gemetert".

Undichte Zalt kenne ich jetzt nicht, allerdings schlecht austarierte. Besonders hatte ich mal eine Charge von Suspendern die alle wie Korken geschwommen sind.
Aber seit einiger Zeit tune ich mit Klebeblei - Punkten meine Zalt perfekt aus (teste aber schon beim Kauf im Wasserbecken die Grundtarierung).
Positiver Effekt ist das beim Kleben der Bleie (nur vorne und hinten) die Ausbrüche nach rechts und links, besonders bei langsamer Köderführung, nochmal deutlich extremer werden. Somit gibt es in meiner (großen) Zaltkiste keinen mehr der wegen nicht zufriedenstellender Aktion oder Aufriebsverhalten ein Mauerblümchendasein führt und noch nie einen Fisch gesehen hat.
Wenn ich wieder in Deutschland bin kann ich vielleicht mal ein Foto von solch einem getunten Zalt einstellen.

Gruß
Michael

P.S.: Uli, die Klebebleie muß ich mir immer noch aus den USA mitbringen, wär das nichts für Deinen Shop ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 23:10 
Offline

Registriert: Do 9. Sep 2010, 20:30
Beiträge: 49
Uli Beyer hat geschrieben:
dass wir statistisch irgendwie daneben liegen... :lol:


naja, also ich steck mal zalt und zam zusammen:

von 5 in 2009 von gekauften erwiesen sich 4 als undicht, einer hat 6 hechte erlebt, dann brach er (ohne kontakt von irgendwelchen brückenpfleilern oder ähnlichem).

von befreundeten anglern und auch meinem gerätehändler musste ich ähnliches hören. soblad sie undicht sind sinken sie wie ein stein mit dem arsch voran

meine 7-8 jahre alten zalt sind alle immer noch dicht, zudem ist deren lack deutlich bissfester

neuere sehen nach 6-10 hechten schon völlig zerschossen aus, die alten nach 50 hechten immer noch halbwegs OK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 14. Sep 2010, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6672
Unsere Erfahrungen sind genau umgekehrt! Bist Du sicher, dass Dir nicht alt für neu und umgekehrt verkauft wurde!?!? :lol:

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Mi 15. Sep 2010, 08:22 
Also ich bin ein absoluter Zalt-Liebhaber,konnte bisher einen meiner 30+ pfünder damit fangen.
Er biß auf einen 19cm Modell in schwimmend,in der Farbe,ich sage mal Maränen-grün dazu.
Uli ich nehme mal ein Bild von Dir,müsste diese Farbe sein,war eine Sonderfarbe,allerdings nicht
die Shimano Farbe,leicht matt.
BildBild

BildBild

Bin auch sonst von dem Köder sehr angetan,ob gejerkt,oder auch geschleppt,eine absolute Bank,
konnte auch schon andere Fische bis 1,26m damit fangen,für mich ein absoluter Köder mit
Großfischpotentzial.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Mi 15. Sep 2010, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6672
Sascha, wenn Dir die Farbe auf meinem Bild gefällt, gibt´s demnächst sehr gute Neuigkeiten! Dauert aber noch - leider ... :?

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 629 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 63  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de