Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: So 7. Mär 2021, 13:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 630 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6706
Ich werde nach langer "Abstinenz" in diesem Jahr mal wieder etwas intensiver mit den Bananen angeln. Inzwischen habe ich mir aber auch viele andere Köder "angewöhnt" und bin damit sehr gut gefahren. Mal sehen, was da noch so geht... :D

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 20. Jan 2015, 14:08 
Offline

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 22:16
Beiträge: 5
Hallo Leute, bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen.
Bin 32 und wohne in der Nähe von Münster, hauptsälich bin ich
mit der Spinnrute an Vereinsgewässern in der Umgebung von Münster und dem Rhein unterwegs. Desweiteren nehme ich jährlich an einer Schwedentour mit Freunden teil.

So nun genug von mir den ich möchte meine Meinung zum Zalt euch mitteilen.
Ich bin ein absoluter Zaltfan, allerdings ist die Qualität sehr schwankend, eigentlich muss man jeden Zalt vor dem Kauf testen. Zum einen gibt es SV die ganz langsam sinken (was ich bevorzuge) und andere die auftreiben wie ein Floater. Dann das bekannte Problem mit der Undichtigkeit, zum Glück hatte ich das erst einmal und wurde in Ulis Laden problemlos zurück genommen. Außerdem habe ich mal einen Zalt gehabt der kopflastig abgesoffen ist wie ein Stein, also da kann ich ehrlich gesagt bei so einem renommierten Laden mit dem Kopf schütteln. Ahnlich schwankende Qualität kenne ich bisher nur vom Squriley Burt, der ja ja auch alles andere als ein Schnäppchen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6706
Welle hat geschrieben:
Hallo Leute, bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen.
Bin 32 und wohne in der Nähe von Münster, hauptsälich bin ich
mit der Spinnrute an Vereinsgewässern in der Umgebung von Münster und dem Rhein unterwegs. Desweiteren nehme ich jährlich an einer Schwedentour mit Freunden teil.

So nun genug von mir den ich möchte meine Meinung zum Zalt euch mitteilen.
Ich bin ein absoluter Zaltfan, allerdings ist die Qualität sehr schwankend, eigentlich muss man jeden Zalt vor dem Kauf testen. Zum einen gibt es SV die ganz langsam sinken (was ich bevorzuge) und andere die auftreiben wie ein Floater. Dann das bekannte Problem mit der Undichtigkeit, zum Glück hatte ich das erst einmal und wurde in Ulis Laden problemlos zurück genommen. Außerdem habe ich mal einen Zalt gehabt der kopflastig abgesoffen ist wie ein Stein, also da kann ich ehrlich gesagt bei so einem renommierten Laden mit dem Kopf schütteln. Ahnlich schwankende Qualität kenne ich bisher nur vom Squriley Burt, der ja ja auch alles andere als ein Schnäppchen ist.

Hallo "Welle",
BITTE platziere Deine Neuvorstellung doch oben in unserem speziellen Thread http://forum.uli-beyer.com/viewforum.php?f=9für den Einstieg und verrate uns doch noch Deinen Namen. Ist etwas persönlicher und gehört zum "guten Ton" hier. Besten Dank dafür!

Zum Zalt: Seit einigen Wochen stehe ich wieder in direktem Kontakt mit Peter af Rolen und werde auch wieder direkt von ihm beliefert. Nach den gravierenden Einbrüchen in den Verkaufszahlen (ob nur Deutschland oder generell, vermag ich nicht zu sagen) hat er selbst die Initiative ergriffen und mich kontaktiert. Er erklärte mir selbst, dass die Produktion jetzt von einem hochwertigen, zertifizierten Hersteller erfolgt und hat mir zugesichert, dass die Qualitätsprobleme der Vergangenheit in dieser Form nicht mehr auftreten. Die erste Lieferung mit Zalt-Ködern haben wir kürzlich erhalten und packen die gerade aus. Ob bzw. inwieweit jetzt starke Verbesserungen eintreten, vermag ich zum heutigen Zeitpunkt noch nicht zu sagen. Allerdings ist der direkte Kontakt zum Hersteller und die "Basis" dieses Kontakts sicherlich gut, um derartige Probleme deutlich einfacher behandeln zu können. Für Produkte, die durch uns (belegbar) verkauft wurden, können wir eine unbürokratische Problembehandlung zusagen. Wir haben aber auch die große Hoffnung, dass die früheren Probleme abgestellt sind. Ich würde mich freuen, denn natürlich war (und bin) ich selbst ein großer Freund und Anhänger dieser Köder. . . ;)
Im Übrigen gibt´s da auch eine interessante Neuheit: Zalt-Duo! So neu für uns, dass ich noch gar nichts dazu sagen kann. Muss ich noch testen und werde dann berichten! :D

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2011, 20:38
Beiträge: 395
Wohnort: Neheim
Der Zalt Duo ist doch der zweiösige Zalt.
Regelt doch nur die Lauftiefe und "Flankbewegung".

_________________
“Fish recognize a bad leader.”
http://www.stronghooks.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6706
patrickb hat geschrieben:
Der Zalt Duo ist doch der zweiösige Zalt.
Regelt doch nur die Lauftiefe und "Flankbewegung".

"Nur" ist lustig, denn es sind zwei Köder in einem und alles ist ziemlich anders als bisher... Zumindest für die Schleppangelei erwarte ich mir da eine erhebliche Verbesserung. Auch die Präsentationstiefe dürfte mit der einen Ösenbefestigung deutlich größer werden. Ob Twitchen und Jerken mit dem Loopinglauf usw. noch funzt, weiß ich aber nicht! Das müsste man austesten... ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 10. Feb 2015, 23:39 
Offline

Registriert: Do 24. Nov 2011, 05:02
Beiträge: 245
Moin Uli. Kommt Pünktchen denn auch zurück?war mein Liebling bei Sonne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2015, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6706
Elbfighter hat geschrieben:
Moin Uli. Kommt Pünktchen denn auch zurück?war mein Liebling bei Sonne.

Bisher habe ich den (noch) nicht in der Planung. Nach und nach kann man aber über einige solche Projekte nachdenken. Es gibt aber im regulären Programm einen ähnlich-schimmernden blau-silbernen Köder. Daher erst mal andere... ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Mi 16. Sep 2015, 23:15 
Offline

Registriert: Mo 6. Apr 2015, 15:08
Beiträge: 35
Wohnort: Im schönen Baden
Hallo,
Wollte mal wissen wie es inzwischen mit den Zalt aussieht?
Wie sind denn eure Erfahrungen in den letzten Monaten?
Gibt es immer noch Probleme mit so vielen undichten Ködern und muss man die Öffnungen um die Ösen noch nachbehandeln oder haben die Ihre Produktion wieder im Griff und man kann sie einfach wieder auspacken und fischen gehen?
Gruß Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2015, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6706
Mc Fly hat geschrieben:
Hallo,
Wollte mal wissen wie es inzwischen mit den Zalt aussieht?
Wie sind denn eure Erfahrungen in den letzten Monaten?
Gibt es immer noch Probleme mit so vielen undichten Ködern und muss man die Öffnungen um die Ösen noch nachbehandeln oder haben die Ihre Produktion wieder im Griff und man kann sie einfach wieder auspacken und fischen gehen?
Gruß Simon

Bei neueren Ködern tritt das Problem wohl nicht mehr auf. Ich stehe in Kontakt mit dem Lieferanten und er hat mir versichert, dass er einen Iso-zertifizierten Hersteller hat und dass frühere Probleme abgestellt sind.
ABER ACHTUNG: Sicher gibt es Händler, die vielleicht noch alte Modelle hängen haben. Wir hatten zwischenzeitlich ja mal kräftig runter gefahren und haben schon lange keine Reklamationen mehr... ;) Falls doch, sollte der Umtausch kein Problem sein. Bitte aber Kassenzettel/Bestellrechnung aufbewahren! :!: :idea:

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zalt - der Ultra-Knaller
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2015, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Nov 2010, 21:29
Beiträge: 126
Freud mich, das endlich mal was in der Sache passiert und das man einsichtig auf Seiten des Herstellers geworden ist. Toll ;) das dieser Ausnahmeköder nicht in der Versenkung ,aufgrund von Verarbeitungsfehlern landet :D :D :D :D :D



petri für die Herbstsaison
steffen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 630 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de