Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 15:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Miniköder für große Fische!
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2016, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6614
Hallo zusammen,
hier im Möhnesee beobachte ich seit dem letzten Jahr ein besonderes Phänomen. Offensichtlich stehen auch die sehr kapitalen Räuber in dieser warmen Jahreszeit (HIER!) auf Miniköder. Meterhechte, dicke Barsche und vor allem fette Maränen (und selten auch mal ein fetter Zander!) beißen auf Minibaits.
Wie sind da Eure Sommererfahrungen? Ist das ein Möhneseephänomen oder klappt das bei Euch genau so???


Dateianhänge:
Dateikommentar: Kapitale Zetties werden plötzlich wieder fangbar mit Miniködern ... ;-)
1-DSC_0858.JPG
1-DSC_0858.JPG [ 122.03 KiB | 2154-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Eher normal, aber dennoch: Barsche in kapitaler Größe nehmen kleine Gufis.
1-DSC_0997.JPG
1-DSC_0997.JPG [ 118.3 KiB | 2154-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Durch die Maränen bin ich auf die Miniköder erst richtig aufmerksam geworden...
1-DSC_0990.JPG
1-DSC_0990.JPG [ 131.61 KiB | 2154-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Einer von vielen Meterpikes in den letzten Wochen - alle auf Minibaits!
1-DSC_0964.JPG
1-DSC_0964.JPG [ 137 KiB | 2154-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Biss auf Miniköder!
1-DSC_0971.JPG
1-DSC_0971.JPG [ 137.1 KiB | 2154-mal betrachtet ]

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniköder für große Fische!
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2016, 19:25 
Offline

Registriert: Do 17. Okt 2013, 18:55
Beiträge: 92
Hallo Uli,
hoffe wir verstehen das selbe unter Miniködern ;) .
Auch bei mir lief es diesen Juni in Schweden ausschließlich auf zumindest kleine Köder. Im letzten Jahr zur selben Zeit, allerdings an einem anderen schwedischen See, punkteten noch die "dicken Dinger" ab 15cm. Dieses Jahr ging damit garnix, nicht ein Biss obwohl große Weißfische reichlich vorhanden waren.
Das Schlimmste für mich, der Spinner war der Topköder. Und das nachdem ich mich , von dir inspiriert, so in große Tailbaits und Wobbler verliebt habe ;) .
Mußte die stramme Jerkrute tatsächlich einpacken und leicht fischen :(. Und meine zwei größten Hechte (einer 80, der andere ausgestiegen und darum mindestens 120 :oops: ) gingen beide extrem vorsichtig auf Köder um 10cm.
Ich hoffe das wird kein Trend ! Meine großen Köder müssen mindestens noch 200kg Fisch fangen um sich zu amortisieren ;) . Naja, hübsch sind sie ja trotzdem :lol: .

Petri, Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniköder für große Fische!
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6614
Fliegenfänger hat geschrieben:
Hallo Uli,
hoffe wir verstehen das selbe unter Miniködern ;) .
Auch bei mir lief es diesen Juni in Schweden ausschließlich auf zumindest kleine Köder. Im letzten Jahr zur selben Zeit, allerdings an einem anderen schwedischen See, punkteten noch die "dicken Dinger" ab 15cm. Dieses Jahr ging damit garnix, nicht ein Biss obwohl große Weißfische reichlich vorhanden waren.
Das Schlimmste für mich, der Spinner war der Topköder. Und das nachdem ich mich , von dir inspiriert, so in große Tailbaits und Wobbler verliebt habe ;) .
Mußte die stramme Jerkrute tatsächlich einpacken und leicht fischen :(. Und meine zwei größten Hechte (einer 80, der andere ausgestiegen und darum mindestens 120 :oops: ) gingen beide extrem vorsichtig auf Köder um 10cm.
Ich hoffe das wird kein Trend ! Meine großen Köder müssen mindestens noch 200kg Fisch fangen um sich zu amortisieren ;) . Naja, hübsch sind sie ja trotzdem :lol: .

Petri, Micha

Hey Micha,
wenn ich von Miniködern spreche, meine ich sogar KLEINER als 10 cm! Aber mal im Ernst: Was kostet denn ein Kilo Fisch für Dich, wenn du 200 kg zur Amortisation brauc :roll: :shock: :lol: hst?!?

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniköder für große Fische!
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 17:52 
Offline

Registriert: Do 17. Okt 2013, 18:55
Beiträge: 92
Erwischt, ich habe leicht übertrieben :oops: ;) . Aber billig ist so eine Monsterködersammlung wirklich nicht, schon garnicht wenn einem fast alle sooo gut gefallen :roll: .
Würdest du schon von Veränderung im Beißverhalten sprechen, siehst ja wesentlich mehr vom großen Ganzen als ich.
Ist mir sowieso irgendwie ein Rätsel wenn ich problemlos große Weißfische in Massen fangen kann, die Räuber aber lieber Kleinköder nehmen und den dann auch noch schnell geführt.
Mit der Logik lieber einen fetten Happen zwischen der ganzen Fischbrut anzubieten war ich schon oft erfolgreich, aber dieses Mal war alles anders :?:

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniköder für große Fische!
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6614
Fliegenfänger hat geschrieben:
Erwischt, ich habe leicht übertrieben :oops: ;) . Aber billig ist so eine Monsterködersammlung wirklich nicht, schon garnicht wenn einem fast alle sooo gut gefallen :roll: .
Würdest du schon von Veränderung im Beißverhalten sprechen, siehst ja wesentlich mehr vom großen Ganzen als ich.
Ist mir sowieso irgendwie ein Rätsel wenn ich problemlos große Weißfische in Massen fangen kann, die Räuber aber lieber Kleinköder nehmen und den dann auch noch schnell geführt.
Mit der Logik lieber einen fetten Happen zwischen der ganzen Fischbrut anzubieten war ich schon oft erfolgreich, aber dieses Mal war alles anders :?:

Gruß Micha

Ich habe da sicher eine Besonderheit im Möhnesee "entdeckt", auf die ich aber momentan noch nicht öffentlich eingehen möchte ("Konkurrenz" liest sicher sehr neugierig mit!). Wir haben dazu einen Film für die Fisch&FAng gemacht, in dem ich viele Dinge genau erkläre. Da bitte ich Dich um etwas Geduld! ;-)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Miniköder für große Fische!
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 17:16 
Offline

Registriert: Do 17. Okt 2013, 18:55
Beiträge: 92
Okay aber beeilt euch bei Fisch&Fang, im September hab ich noch eine Woche Angelurlaub in Meckpomm, da will ich auf dem neuesten Stand sein ;) .

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de