Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen zur Baitjigger Swimbait
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 21:46 
Offline

Registriert: Mo 6. Apr 2015, 14:08
Beiträge: 29
Wohnort: Im schönen Baden
Hallo,

habe diesen Urlaub gefallen daran gefunden mal etwas größere Köder als 20 cm zu werfen und meine ersten Versuche mit ner Multi gemacht.

Habe bisher die Baitjigger XH habe sie damals auch bestellt und bin bis auf den Kork am oberen Griff sehr zufrieden, leicht und dennoch viel Power.
Finde aber so bei 70g -80 g Ködergewicht wirft sie sich nicht mehr so schön und mehr will ich meiner Stationärrolle auch nicht zumuten.
Hätte gerne eine Rute mit der ich Köder von 80g bis max 150 g denke mal so 25 cm Gummifische gut werfen kann.
Dachte daran mir ne Abu Revo Beast dran zu schrauben.
Kann die Swimbait Rute leider nicht vorher im Laden an schauen muss sie bestellen.

Denke die 200 g Ausführung sollte für meine Zwecke ausreichen oder?
Wer fischt die Swimbait in 200g und kann mir was zu sagen?
Fühlt sie sich auch so schön ausbalanciert wie die Baitjigger XH an?
Kommt sie arg wuchtig daher?
Vom Feeling eher leicht?
Was soll denn so schön zaberhaft an diesem Blank sein ?
Der Korkabschluss am oberen Griff ist laut den Bildern leider genauso wie bei der BJ XH .
Danke für eure Hilfe.
Gruß Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Baitjigger Swimbait
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 19:03 
Offline

Registriert: Fr 31. Okt 2014, 04:14
Beiträge: 17
:D :D :D :D :D :D :D :D :D
Die Swimbait habe ich eine Weile gefischt und sie ist wirklich toll für kompakte Köder.
Lange wie die großen Mc Rubber zb haben in der Luft gearbeitet und die weiche Rute ist mit geschwungen. Das gab des öfteren Backlash. Nun bin ich bestimmt nicht der beste Fischer und nicht das Maß. Vom Design her ist die Rute affengeil. Es gibt nicht viele Ruten die so gelungen sind.
Für richtig fette Gummis ist auch die W4 Monster nicht zu verachten (habe eine rumzuliegen :evil: ).
Die wirft sogar eine 30er Forelle . Manko bei den Teilen die laden sich nicht mehr auf. Sind richtige Brecher aber gehen auch noch in Biegung für die Big Mama. So viele schöne Ruten... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Baitjigger Swimbait
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 21:10 
Offline

Registriert: Mo 6. Apr 2015, 14:08
Beiträge: 29
Wohnort: Im schönen Baden
Hey,
Schon fast 100 Klicks und nur eine Antwort. Fischt hier niemand die Rute und kann mir was zu sagen?
Habe inzwischen noch von Westin die W 4 Powershad XXH entdeckt. Liest sich auch nicht schlecht denke wird entweder die Swimbait oder die Powershad werden.
Hat jemand noch ein paar Infos die mir die Entscheidung leichter machen?
Gruß Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Baitjigger Swimbait
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 11:50 
Offline

Registriert: Fr 21. Jan 2011, 14:10
Beiträge: 47
Hallo!

Ich selber habe die Swimbait in 2,60m Länge seit ca. 5 Jahren im Einsatz und bin damit sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist tadellos und die Rute sieht toll aus. Das Problem mit dem bröckelnden Kork am Vorgriff hat man bei der Swimbait nicht (!), da die Swimbait keinen Screw-Down-Rollenhalter hat (bei anderen Ruten aus der Baitjigger-Serie ist das ein Problem, habe die Griffe meine Ruten mittlerweile austauschen müssen). Gewichte bis max. 170 Gramm sind gut mit der 200-Gramm-Rute zu werfen (z.B. Bull Dawg, Swimbaits, etc.), darüber wird es aber kritisch. Hab meine Entscheidung bisher nicht bereut. Uli ist da, wie man es von ihm gewohnt ist, ein gutes Teil gelungen - und das soll jetzt keine Werbung sein ;) .

Bei der Rolle würde ich an deiner Stelle etwas robustes nehmen. Ich selbst habe mir für die Swimbait eine Abu Revo STX 6601 angeschafft. Die ist preislich erschwinglich und hält einiges aus.

Was die Balance betrifft darf man nicht dasselbe wie bei der BJ XH erwarten. Bei 200 Gramm Wurfgewicht ist der Blank eben etwas dicker und wiegt deshalb mehr. Allerdings wirkt die Swimbait trotzdem nicht wuchtig wie ein Besenstil.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de