Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Fr 10. Jul 2020, 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fluorocarbon als Stahlvorfachersatz???
BeitragVerfasst: Fr 13. Jun 2014, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jun 2014, 00:02
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

ich lese gerade Ulis und Bertus Rozemeijers neues Buch und da empfiehlt Bertus Rozemeijer auf Seite 22 starkes Fluorocarbon der Stärke > 0,80 mm als Stahlvorfachersatz. Ich will das hier nicht anzweifeln, kann mir das aber auch irgendwie nicht so ganz vortellen. Haben da noch andere Erfahrungen zu gemacht? Ich will keinen Fisch unnötig leiden lassen, bevor ich das denn ausprobiere.

LG

Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fluorocarbon als Stahlvorfachersatz???
BeitragVerfasst: Fr 13. Jun 2014, 23:57 
Offline

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 16:51
Beiträge: 133
Guten Abend,

Also ich für meinen Teil finde, dass es keine Alternative zu Stahl/Titan gibt, zumindest im Moment nicht. Ich beangel sogar meine Zander mit dünnem 7kg Flexonit. Das hat glaube ich 0,27iger Durchmesser.
Selbst wenn das vorgeschlagene FC sicher sein sollte, ist es doch steif und unflexibel wie ne Bahnschranke. Da geht für mich viel zu viel Spiel vom Köder verloren.

Zum anderen ist ein 0,80 FC auch nicht sicher, es gibt genug Bsp wo sogar 1,00 Mono durchgebissen wurde. Also garnicht sowas aufkommen lassen, gibt genug Spezialisten die mit 0,40iger FC fischen und glauben es sei Hechtsicher....

_________________
Viele Grüße Olli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fluorocarbon als Stahlvorfachersatz???
BeitragVerfasst: Mo 16. Jun 2014, 09:30 
Offline

Registriert: Mi 20. Jun 2012, 11:52
Beiträge: 11
Also ich ziehe auch nur noch mit Stahl los, wenn Hechte zu erwarten sind. Aber grds. stimmt es meiner Meinung schon, dass Fluoro mit 0,80 auf jeden Fall auch einen Hecht aushält (das kriegst Du auch nur mit viel Mühe mit dem Messer durch).

Aber wenn Du nicht gerade ein steifes Vorfach brauchst, dann bist Du mit dünnem 7x7 Stahl klar im Vorteil. Hatte 0,80 Fluoro früher auch schon drauf beim Jiggen mit XL Ködern im Herbst, um eine entsprechend längere Absinkphase zu erzeugen. Es ist zwar so, dass der Wasserwiderstand tatsächlich zunimmt bzw. die Absinkphase länger wird, aber mir persönlich das ganze tatsächlich auch zu steif wird! Außerdem war ich nicht wirklich überzeugt, dass diese dicke Schnur unter Wasser nahezu unsichtbar ist!? Hab es dann wieder gelassen..

_________________
Grüße
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fluorocarbon als Stahlvorfachersatz???
BeitragVerfasst: Mo 16. Jun 2014, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Hechtbarsch hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich lese gerade Ulis und Bertus Rozemeijers neues Buch und da empfiehlt Bertus Rozemeijer auf Seite 22 starkes Fluorocarbon der Stärke > 0,80 mm als Stahlvorfachersatz. Ich will das hier nicht anzweifeln, kann mir das aber auch irgendwie nicht so ganz vortellen. Haben da noch andere Erfahrungen zu gemacht? Ich will keinen Fisch unnötig leiden lassen, bevor ich das denn ausprobiere.

LG

Tom

Das ist BERTUS Empfehlung. Wir sind nicht immer einer Meinung und ich sage strikt und eindeutig: Nur Stahl oder Titan!

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fluorocarbon als Stahlvorfachersatz???
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2014, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jun 2014, 00:02
Beiträge: 4
Danke für Eure Antworten und Deine klare Stellungnahme Uli.

LG

Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fluorocarbon als Stahlvorfachersatz???
BeitragVerfasst: Di 15. Mär 2016, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
In NL letzte Woche hatte ich auch wieder Gäste im Boot, die FC-Vorfächer bevorzugten. Aus konkretem Anlass möchte ich nochmals betonen, dass dieses Material absolut NICHT zahnfest ist und in dieser Woche keinesfalls Vorteile bot. Ich habe konstant mit Stahl bzw. Titan gefischt und stand bei den Fangergebnissen NICHT hinten an! Sogar die Barsche nahmen dieses Vorfach wiederholt gut an! ;-)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de