Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: So 12. Jul 2020, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 10:25
Beiträge: 105
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)
Zitat:
Hallo zusammen,

der Mai ist da, der Himmel ist blau und die Rapsfelder gelb da zieht es mich nach Rügen! Lang war es vorbereitet, die Termine bei Team-Boddenangeln sind heiß begehrt.

Freitag früh ging's los, das Wetter spielte auch mit und als endlich kurz hinter Prenzlau das Schild mit dem Schriftzug "MV tut gut!" auftauchte durchzog mich ein Gefühl von Zufriedenheit und Glück. Am frühen Nachmittag traf ich in Schaprode ein, …


So fing mein Rügenbericht des letzten Jahres an und so könnte auch mein diesjähriger Bericht beginnen. Wenn, ja wenn wir nicht dieses Jahr einen recht langen Winter gehabt hätten, das Rügenwochenende eher als sonst angesetzt war und auf dem Weg nach Rügen weit und breit noch keine Rapsblüte zu sehen war! Vom Hornhecht war bislang auch noch nichts zu sehen.

Der Rest war ähnlich und auch das bekannte „MV tut gut!“-Gefühl setzte pünktlich ein. Die Besetzung hatte sich zum letzten Jahr etwas geändert, der Cousin meiner Frau und ein guter Freund sollten mich dieses Jahr begleiten. Beide keine geübten Angler, es sollte spannend werden.

Freitagnachmittag war ich in Schaprode und kurz nach mir kam auch Johannes, der Schwipp-Cousin, an. Während wir auf Sven warteten, konnten wir am Hafen einen 115cm Lachs bestaunen und begannen den Samstag zu planen. Angedacht war Hornhecht aber durch den zeitigen Termin und das späte Frühjahr war dies illusorisch. Heiko aus Zingst meldete sich noch und berichtete das der Hornhecht vor Ahrenshoop angekommen wäre. Als Sven dann gegen 18.30 Uhr eintraf hatte der Hafenmeister von Schaprode auch keine Lust mehr auf Schreibkram und wir mussten die Erledigung der Formalitäten für Sven auf Samstagvormittag verschieben. Damit fiel die Fahrt zum Darß auch aus!

„Hecht vom Ufer“ sollte die Lösung sein. Trockenen Fußes also auch nicht gewatet! Nach dem Frühstück und der Erledigung der notwendigen Formalitäten steuerten wir den Anleger der Wittower Fähre an. Obwohl von hier sowohl die Flachwasserbereiche bis hin zur Fahrrinne erwerfbar waren hatten wir in mehreren Stunden nicht mehr als einen Nachläufer. Dafür hatte ich Zeit den beiden einen Intensivkurs in werfen und Gummifischangeln zu verpassen.

Bild

Also Zeit für einen Ortswechsel und wir wurden fündig. Auf Ummanz, ungefähr die halbe Strecke zwischen Freesenort und Suhrendorf, fanden wir eine Stelle die vielversprechend aussah. Also, Ruten raus und Feuer frei! Erster Wurf, erster Nachläufer. Die Stelle schien tatsächlich Hecht zu bringen. Endlich brach Sven das Eis und der erste Hecht hing. Allerdings so vertrackt, dass wir ihm nach Entfernung des Hakens keine weiteren Strapazen zumuten wollten. Es gab noch weitere Fische.

Bild

Nur nicht für Johannes! Der Junge wurde immer verbissener und verkrampfter und so war es auch kein Wunder, dass er am Samstag ohne Fisch blieb!

Sonntagmorgen, 7.00 Uhr standen wir nach kurzer Nacht am Boot von Robert Balkow. Es ging los! Robert erzählte das es die letzten Tage ein mehr als zähes Fischen war und wir waren froh zumindest schon ein paar Hechte am Band gehabt zu haben. Während wir im Jahr zuvor meist im südlichen Schaproder Bodden unterwegs waren, fuhren wir diesmal Richtung Wieker Bodden! Aufgrund des zeitigen Frühjahrs und des noch vorhandenen Herings starten wir alle 4 mit blau-weißen Kopytos. Allerdings brachten die ersten beiden Driften keinen Fisch. Bei der dritten Drift stellte ich auf Gold-Glitter um und es krachte. Drei Fische in kurzer Folge an meiner Rute, so dass wir nicht einmal Zeit für ein Foto fanden. Nun musste ich erst einmal die Ruten meiner beiden Mitangler neu bestücken und auch von Robert’s Seite flog jetzt Motoroil-Glitter an mir vorbei. Sven war auch wieder erfolgreich und Robert als „local-hero“ kitzelte mit 98cm den größten Fisch des Tages aus dem Bodden.

Bild Bild

Gegen Mittag „rappelte“ es dann endlich auch in Johannes Rute und trotz des Camouflage-Herings war er jetzt wesentlich entspannter.

Bild

Der Tag brachte insgesamt 26 Fische, die im oder neben dem Boot versorgt wurden. Auch wenn keine Riesen dabei waren, es war ein mehr als gelungener Saisonauftakt. Wir waren einfach ein-zwei Wochen zu zeitig dort. Ich denke jetzt am Pfingstwochenende wird es richtig rappeln!

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Ach ja, Musky hier aus dem Forum haben wir auch noch getroffen und Jigga und Minden von JigFanatics!

_________________
Grüße
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Ich bevorzuge "selektives Ernten"!


"My worst nightmare is, when I am dead that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2013, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Okt 2011, 20:32
Beiträge: 112
Wohnort: Waltrop
Prima Bericht und Petri zu den Fängen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Sep 2010, 21:55
Beiträge: 345
Petri zu den schönen Pikes! Scheint eine lustige Tour gewesen zu sein, danke für die coolen Bilder und deine EIndrücke ;)

_________________
Black-Bass-Milf-Hunting-Group-Team-Member


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Sa 18. Mai 2013, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jan 2011, 12:48
Beiträge: 144
Wohnort: Waldsolms
Hallo Andreas,
danke für den schönen Bericht, es macht einfach Spaß sowas zu lesen. Die Bilder sind auch schön und es müssen ja nicht immer nur
die Mamis abgelichtet werden. Wir hatten noch ein paar schöne Abende auf der Terasse mit den Jiggis. :mrgreen:
Ist der Rotwein-Liebhaber der Cousin deiner Frau?

_________________
Gruß Kai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Sa 18. Mai 2013, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 10:25
Beiträge: 105
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)
Nein, das war der andere. :mrgreen:

Wie war's bei euch noch?

_________________
Grüße
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Ich bevorzuge "selektives Ernten"!


"My worst nightmare is, when I am dead that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2013, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jan 2011, 12:48
Beiträge: 144
Wohnort: Waldsolms
Es war eine richtig schöne Woche. Von den Fängen her war es durchwachsen. Wir hatten im Schnitt 6 Hechte am Tag im Boot und konnten auch einmal Metern. Die Jiggas haben in der Woche zweimal gemetert. Ich selbst bin im Oktober wieder in Schaprode zum Hechte fotografieren. Für März 2014 habe wir auch schon wieder eine Tour geplant, aber diesmal ist unser Zielfisch der Lachs. :mrgreen:
Wann fährst du wieder da hoch?

_________________
Gruß Kai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Di 21. Mai 2013, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Dez 2011, 14:30
Beiträge: 61
Tolle Fische und schöner Bericht !! :D

_________________
------------CATCH AND RELEASE / SELECT---------------------

Für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Raubfischbeständen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drei auf Rügen 2013 (03. - 06.05.2013)
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 10:25
Beiträge: 105
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)
Musky hat geschrieben:
Es war eine richtig schöne Woche. Von den Fängen her war es durchwachsen. Wir hatten im Schnitt 6 Hechte am Tag im Boot und konnten auch einmal Metern. Die Jiggas haben in der Woche zweimal gemetert. Ich selbst bin im Oktober wieder in Schaprode zum Hechte fotografieren. Für März 2014 habe wir auch schon wieder eine Tour geplant, aber diesmal ist unser Zielfisch der Lachs. :mrgreen:
Wann fährst du wieder da hoch?


So bin nach knapp einer Woche aus der Wildnis zurück! Kein Internet, kein UMTS! W-LAN? Kann man das essen? Nur Wald, Wiese und Wasser!

Na denn noch Petri! Eventuell im Dezember um meinen Geburtstag. Auf alle Fälle aber nächsten Mai zum Saisonauftakt.

_________________
Grüße
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Ich bevorzuge "selektives Ernten"!


"My worst nightmare is, when I am dead that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de