Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Di 4. Aug 2020, 12:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2011, 10:48 
Offline

Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:04
Beiträge: 428
Hallo,
So bin zurück aus Irland, war wie immer gut auch wenn kein Meter Fisch dabei war gab es etwa um die 60 Hechte wobei der Größte 93cm war.

Ich bekomme das mit dem Gummifisch Angeln einfach nicht hin :( , ich hab mir einen abgezockt und nichts ging, bin dann natürlich wieder auf das Altbewährte umgestiegen und hab dann endlich meine Fische gefangen, zwischen durch immer mal wieder getestet aber der Biss blieb aus.
Habe von Schockfarben bis Natur Probiert mit wenig gewicht und viel Gewicht, von kleinen Zupfern bis großen Langen Zupfern :? :roll: :evil: .

Ich gehe mal davon aus das ich irgendetwas Grundlegendes Falsch mache… :?

Hat von euch jemand einen Tipp oder ne Anleitung oder oder oder???
Was haltet ihr von der DVD Mit Gummifisch und Twister?
Es geht mir Überwiegend uns Hechtfischen!

Muss ja sagen wenn ich nicht von den Großen Erfolgen was diese Anglerei angeht hören würde hätte ich die ganzen Gummis schon längst entsorgt aber so weit bin ich noch lange nicht.

Gruß Manuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2011, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Sep 2010, 12:05
Beiträge: 590
Wohnort: Gießen
Manuel hat geschrieben:
Hat von euch jemand einen Tipp oder ne Anleitung oder oder oder???
Was haltet ihr von der DVD Mit Gummifisch und Twister?

Anleitung:
=> Besuch ein Uli-Guiding am z.B. Möhnesee! Dort wird dir die Grundtechnik gelehrt und du wirst erste Erfolge haben.

DVD:
=> Für den Anfang nicht schlecht, jedoch sieht man meiner Meinung nach nicht richtig, wie man den Gufi führen muss (zumindest könnte dies ausführlicher gezeigt werden). Von daher dürfte ein Guiding sinnvoll sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Di 26. Apr 2011, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 23:40
Beiträge: 814
Zwischenfrage:
Was ist denn Deine "altbewährte Technik" ?
Wobbler, Blinker, Jerks oder Naturköder ?

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 06:03 
Offline

Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:04
Beiträge: 428
Michael S. hat geschrieben:
Zwischenfrage:
Was ist denn Deine "altbewährte Technik" ?
Wobbler, Blinker, Jerks oder Naturköder ?

Gruß
Michael


Wobbler, Blinker, Naturköder

Gruß Manuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 08:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:56
Beiträge: 49
hm, auch ich bin jetzt kein gummifisch experte,
aber da die hechte nicht am grund stehen, sondern eher im mittelwasser, würde ich den gummifisch nicht "zupfen"
da dieser dann "nur" über den grund springt, das ist ne klasse methode zum zanderfischen, aber auf hecht?!

ich denke es wäre besser wenn du den gummi einfach in langsamer bis normaler geschwindigkweit einholst (und dadurch durchs mittelwassser ziehst) evtl mal ne kleine pause und dann weiter..

so würde ich es jedenfalls probieren..
anmerkung: auch ich habe noch nie mit gummifisch auf hecht geangelt :D
also korrigiert mich bitte wenn ich mit meiner these komplett daneben liege ...

_________________
Nichts macht einen Fisch größer, als fast gefangen zu werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 08:37 
Offline

Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:53
Beiträge: 25
Manuel,
hattest du dieses "Phänomen" nur in Irland erlebt oder auch schon bei uns damit Erfahrungen gemacht, dass du auf Gummi nix fängst??
Vielleicht wollten die Hechte ja einfach keine bodenahe Köderpräsentation?
;)

_________________
tight lines...

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 08:48 
Offline

Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:04
Beiträge: 428
Habe bei uns auch noch nie was damit gefangen :( .
Bin wirklich am Verzweifeln was diese Anglerei angeht und der Gedanke das die Hechte nicht am Grund stehen kam mir ja auch schon aber wenn ich Uli und Co anschauen fangen die ja auch damit und ich hab mit Köfi ja auch schon oft auf Grund (knapp über Grund) gefangen…

Ich denke mal wenn das Wasser z.B. nur 1m – 3m tief ist gibt es ja keine wirkliche Mittelschicht und die Fangen ja auch damit bei 10m Wassertiefe und das alles doch recht erfolgreich :? .

Gruß Manuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:32
Beiträge: 169
Wohnort: Eisenhüttenstadt (an der Oder)
Hi Manuel!

Ein bisschen merkwürdig finde ich das schon. Ich habe noch nirgends Hechte angetroffen, die auf Blinker, Wobbler und Naturköder beißen, aber gleichzeitig Gummifische vollkommen ignorieren. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Der gezupfte Gummifisch ist nicht nur ein sehr guter Köder für Zander und Barsche, er eignet sich auch super zum Fang von Hechten. Ich bin der Meinung, dass Hechte in den meisten Fällen mehr zu Faulheit neigen, als zum anstrengenden hinterher jagen. Soll heißen, ein Richtung Boden taumelndes, sterbendes Fischchen (Gummifisch in der Absinkphase) wird sehr gerne genommen, da es Nahrung ohne größeren Kraftaufwand verspricht. Mir kommt es auch so vor, das besonders große Hechte zu dieser "Faulheit" neigen. 8-)

Vermutlich machst du tatsächlich irgend etwas falsch bei der Präsentation deiner Gummiköder, oder du brauchst noch mehr Geduld. Manchmal dauert es ein wenig, bis sich der Erfolg einstellt und der Knoten platzt. ;)

Kannst du mal grob beschreiben, wie du die Gummiköder bisher geführt hast und ob du mit deinem Gerät auch einordentlichen Gefühl für das entwickelt hast, was der Köder da unter Wasser macht? :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 10:48 
Offline

Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:04
Beiträge: 428
Onkel Tom hat geschrieben:
Hi Manuel!

Ein bisschen merkwürdig finde ich das schon. Ich habe noch nirgends Hechte angetroffen, die auf Blinker, Wobbler und Naturköder beißen, aber gleichzeitig Gummifische vollkommen ignorieren. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Der gezupfte Gummifisch ist nicht nur ein sehr guter Köder für Zander und Barsche, er eignet sich auch super zum Fang von Hechten. Ich bin der Meinung, dass Hechte in den meisten Fällen mehr zu Faulheit neigen, als zum anstrengenden hinterher jagen. Soll heißen, ein Richtung Boden taumelndes, sterbendes Fischchen (Gummifisch in der Absinkphase) wird sehr gerne genommen, da es Nahrung ohne größeren Kraftaufwand verspricht. Mir kommt es auch so vor, das besonders große Hechte zu dieser "Faulheit" neigen. 8-)

Vermutlich machst du tatsächlich irgend etwas falsch bei der Präsentation deiner Gummiköder, oder du brauchst noch mehr Geduld. Manchmal dauert es ein wenig, bis sich der Erfolg einstellt und der Knoten platzt. ;)

Kannst du mal grob beschreiben, wie du die Gummiköder bisher geführt hast und ob du mit deinem Gerät auch einordentlichen Gefühl für das entwickelt hast, was der Köder da unter Wasser macht? :?:


Also ich versuch das dann mal etwas zu beschreiben.

Ich habe mir das alles erst mal im Flachen Wasser angeschaut und darauf hin so geangelt wie ich dachte das es so sein muss.

Nach dem Auswerfen lasse ich den Gummifisch an strammer Schnur absinken bis er auf dem Boden ist (Das sehe ich wenn die Schnur auf das Wasser fällt) dann zupfe ich ihn so weit das ich das Gefühl hab er ist so zwischen 30cm und 100cm vom Boden abgesprungen.
Dann kurbele ich die Ruten spitze wieder etwas runter und warte wieder an strammer Schnur bis sich die Schnur auf das Wasser legt.

Hoffe ihr könnt was damit anfangen.

Gruß Manuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fange nichts mit Gummifischen
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:32
Beiträge: 169
Wohnort: Eisenhüttenstadt (an der Oder)
Hm, eigentlich ließt sich das nicht "falsch".

Hast du mal probiert, die Absinkphasen zu verlängern, indem du die Bleikopfgewichte reduzierst?
Eine weitere Möglichkeit wäre, den Gummifisch mal nur über die Rolle zu zupfen (faulenzen). So hast du eigentlich immer Kontakt zum Köder. Je nachdem wie deine Jigtechnik ausfällt, kann es schon mal sein, dass du kurz den Kontakt zum Köder verlierst.

Hast du denn deine Gummiköder mal auf Bissspuren überprüft. Hattest du vielleicht "Anfasser" die du nicht bemerkt hast?

Wenn das alles nichts hilft bleibt die wohl nur, Kontakt zu einem erfahrenden "Gummifischer" zu suchen und mal gemeinsam los zu ziehen. Ich denke, da wirst du bestimmt jemanden in deiner Umgebung finden, der dir da mal ein wenig helfen kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de