Räubertreff
http://forum.uli-beyer.com/

Größe des Hechtes
http://forum.uli-beyer.com/viewtopic.php?f=2&t=2884
Seite 1 von 1

Autor:  Franken-Angler [ Fr 1. Mai 2015, 11:43 ]
Betreff des Beitrags:  Größe des Hechtes

Hallo an alle 8-)

Ich habe heute einen Hecht mit 61 cm gefangen auf einen Gummifisch. Während des Drills wurde dieser von einem kapitalen Hecht attackiert . Die Bissspuren und Verletzungen am kleinen Hecht waren so heftig das ich den Fisch leider entnehme musste :cry:
Die Bissbreite war mit 20 cm enorm. Nun meine Frage an euch:
Wie groß wird dieser Hecht ca. gewesen sein? :shock:
Ich habe beide Fische bis kurz vor das Ufer heran gepumpt. Dann hat der Riese los gelassen und ich konnte ihn nur kurz sehen. Ich habe ihn auf mindestens 120 cm geschätzt.
Ort des Geschehens war der große Brombachsee. Ich habe auch noch bilder von den Spuren gemacht.

Gruß aus Franken.
Uli

Autor:  barschflosse [ Fr 1. Mai 2015, 12:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

@Uli
Mein Opa hat früher einen Hecht mit 1,24m gefangen,der hatte ein 17cm breites Maul,also wird dein gehakter Hecht auch jenseits der 1,2m gewesen sein.

Gruß Ramon

Autor:  Peacemaker [ Fr 1. Mai 2015, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

Krasse Story :shock:
Die Fotos würden mich ja mal interessieren...und da soll nochmal jemand sagen:große Köder fangen keine großen Fische! :D

Gruß und Petri

Autor:  Franken-Angler [ Fr 1. Mai 2015, 20:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

Die Bilder werden noch folgen :)
Ich war auch sehr überrascht, das sogar Fische dieser Größe von Kapitalen Artgenossen attackiert werden. :shock:

Zu große Köder gibt es wohl wirklich nicht für die Hechtomis :lol:

Gruß aus Franken
ULI

Autor:  Franken-Angler [ Fr 1. Mai 2015, 21:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

Hier die Bilder:

Dateianhänge:
no2.jpg
no2.jpg [ 80.92 KiB | 4130-mal betrachtet ]
no3.jpg
no3.jpg [ 98.71 KiB | 4130-mal betrachtet ]

Autor:  Uli Beyer [ So 3. Mai 2015, 06:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

Die Ermittlung von Maulbreiten ist leider selten präzise möglich, da die Bissabdrücke selten genau erkennbar sind. Passend zur Story habe ich aber gerade ein Bild aus Schweden mitgebracht, dass den Kannibalismus der Hechte untereinander gut belegt. Der schon leicht angedaute Hecht steckte im Rachen des gefangenen Hechtes! Der fressende Hecht war allerdings deutlich kleiner... ;)

Dateianhänge:
1-DSC_8158.JPG
1-DSC_8158.JPG [ 144.98 KiB | 4026-mal betrachtet ]

Autor:  Franken-Angler [ So 3. Mai 2015, 11:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

Ist schon wirklich erstaunlich, was die Burschen alles attackieren.
Heute werde ich nochmal versuchen ob ich die kapitale Hechtoma zu einen Landgang überreden kann :D

Mich würde nur interessieren, aus welchen Grund die kleineren Fische attackiert werden.... ob es dabei um das fressen geht oder eher um Revierverhalten? :?
Was denkt ihr? 8-)

Grüße aus Franken
Tight Lines :mrgreen:

Autor:  Uli Beyer [ So 3. Mai 2015, 11:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Größe des Hechtes

Franken-Angler hat geschrieben:
Ist schon wirklich erstaunlich, was die Burschen alles attackieren.
Heute werde ich nochmal versuchen ob ich die kapitale Hechtoma zu einen Landgang überreden kann :D

Mich würde nur interessieren, aus welchen Grund die kleineren Fische attackiert werden.... ob es dabei um das fressen geht oder eher um Revierverhalten? :?
Was denkt ihr? 8-)

Grüße aus Franken
Tight Lines :mrgreen:

Eindeutig beides! In den Bodden habe ich schon einen 1,08er Hecht mit frischen Bisswunden gefangen. Der Fisch war sicherlich nicht mehr auch für den größten Esox "fressbar", sondern sollte nur abhauen. In kleineren Größen sind Hechte aber wegen der Körperform usw. eine willkommene Beute, gleichzeitig ein Konkurrent weniger ... ;)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/