Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Fr 22. Sep 2017, 00:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 14:43 
Offline

Registriert: Do 17. Okt 2013, 18:55
Beiträge: 92
Eure Bilder und Erklärungen haben schon mal sehr geholfen, danke. Ich bin nun doch etwas sicherer das die meisten meiner eigenen Deutungen nich völlig daneben lagen. Brauchte da eure Bilder und Erklärungen, weil ich zu selten mein Echolot nutzten kann um Routine zu bekommen.

Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2016, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:02
Beiträge: 6417
Fliegenfänger hat geschrieben:
Eure Bilder und Erklärungen haben schon mal sehr geholfen, danke. Ich bin nun doch etwas sicherer das die meisten meiner eigenen Deutungen nich völlig daneben lagen. Brauchte da eure Bilder und Erklärungen, weil ich zu selten mein Echolot nutzten kann um Routine zu bekommen.

Gruß Micha

Egal wo beim Angeln: Routine und Erfahrung sind das A & O! ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2016, 12:30 
Offline

Registriert: Do 17. Okt 2013, 18:55
Beiträge: 92
Ich weiß Uli, kann das aber leider nicht so umsetzen wie ich gern würde. Und so bin ich auch nach 36 Anglerjahren noch auf einigen Gebieten Anfänger ;). Und da ständig was Neues kommt was mich interessiert wird das wohl auch immer auf einigen Gebieten so bleiben ;) .
Petri, Micha.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 10:35 
Offline

Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:43
Beiträge: 24
Wohnort: Leverkusen
Schönes Thema auch mit den Bildern.

Habe ein Dragonfly der ersten Generation, aber bin halt noch nicht der Profi darin. Aber mal schauen, vielleicht tut sich ja hier noch was. Ach die Einstellungen würden mich mal interessieren, aber bin heute gerade den ersten Tag hier Online und werde mal weiter suchen. Vielleicht werde ich ja noch fündig.

Uli, mach mal ein Buch oder Film darüber, einen Käufer hättets du schon. Na wenn sich das nicht Lohnt. :lol: :lol:

_________________
_____________________________________________________________________
LG
Frank

Et kütt wie et kütt, et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2015, 18:35
Beiträge: 33
Vermutlich versunkenes Segelboot. Leider noch nicht optimal getroffen. Vielleicht beim nächsten mal.


Dateianhänge:
20170501_101840.jpg
20170501_101840.jpg [ 104.23 KiB | 575-mal betrachtet ]
20170510_094735.jpg
20170510_094735.jpg [ 96.62 KiB | 575-mal betrachtet ]
20170510_094749.jpg
20170510_094749.jpg [ 98.28 KiB | 575-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 22:40
Beiträge: 760
Habe mich jetzt am Plauer See etwas ausgiebiger mit meinem neuen Echolot beschäftigen können. Natürlich lernt man jeden Tag hinzu, und die Einstellmöglichkeiten bei einem modernen Gerät sind natürlich vielfältig. Zudem sind viele Pre-Setups für verschiedene Situationen möglich, da muß man auch erstmal schauen was einem selbst am Besten passt.

Mit einem versunkenem Segelboot kann ich nicht dienen, aber hier mal ein Beispiel wie eine Konfiguration in meinem Gerät aussieht wenn ich Fische suche:

Bild

Oben links die altbekannte 2D-Ansicht mit dem "normalen" 200kHz - Geber. Man
erkennt irgendwas im Mittelwasser was nach Fischschwarm aussieht.
Unten links die gleiche Ansicht, nur jetzt mit dem 83kHz-Geber. Also die
Ansicht in die Breite, man erkennt das auch Einzelfische im weiteren Umkreis
zu sehen sind, aber keine Separation möglich ob groß oder klein. Zudem viel
Störung an der Oberfläche durch das Schraubenwasser.
Oben rechts das fotorealistische Downscan-Bild. Hier sieht man das es sich
bei dem Fischschwarm um Kleinfische handelt.
Unten rechts die Sidescan - Ansicht. Man erkennt das ich quasi mittig über
dem Schwarm drüber bin. Zudem erkennt man noch eine Fischansammlung weiter
rechts (10-20m) parallel neben dem Schwarm, sowie später wohl weitere
Einzelfische 18m rechts neben dem Boot.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2015, 18:35
Beiträge: 33
Wow Michael. Sehr tolles Bild auf 2D und Downscan. Probiere doch mal 83khz und 200khz übereinander laufen zulassen. Bei meinen alten Humminbird 898 geht das. So hast Du das 2D Bild von Monitor oben bis unten und kannst dadurch noch genauer schauen.Die Bilder sind nicht so zusammen gedrückt. Auch das Sidescanbild nur auf 20 - 25m Fenster laufen lassen. Egal wie tief unter Dir ist. So kannst Du noch mehr am Sidescan erkennen. Vorallem für pelagisch. Im August bin ich mal am Möhnesee zum angeln. Vielleicht sieht man sich da und ich kann mir mal Dein Echolot anschauen.
Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 22:40
Beiträge: 760
Hi Mike,

200 und 83 kHz zusammen geht natürlich, wird allerdings in einem Bild nicht empfohlen und sieht auch nach nix aus. Hab ich probiert.
Keinerlei kaum noch Aussagemöglichkeit mehr über die Grundbeschaffenheit, generell ziemlich verrauscht durch's Schraubenwasser (besonders wenn man dann doch etwas schneller fährt). Also eigentlich für mich nicht brauchbar. Mag auf einem Ruderboot/E-Motor weniger schlimm sein...
Sidescan schmäler für mehr Details ist klar. Hier aber bewusst so gewählt da ich ja auf Fischsuche bin (nicht pelagisch, war neues Gewässer ohne Vorkenntnis).

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Echolot-Bilder
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2015, 18:35
Beiträge: 33
Jagender Raubfisch steht bei ca. 4,5m , der meinen Köder darüber nicht will.
Dann jagd er in den Schwarm, wobei man ihn nochmal bei ca. 11m und 14,5m sieht.
Am Sidescan sieht man es nur schwach, weil er vermutlich nicht ganz im Sendekegel ist.
Solch ein Bild sieht man nicht oft. Macht immer wieder Spaß zu sehen, was unterm Wasser los ist.


Dateianhänge:
S00032.jpg
S00032.jpg [ 48.14 KiB | 446-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de