Räubertreff
http://forum.uli-beyer.com/

Echolot... Aber welches?
http://forum.uli-beyer.com/viewtopic.php?f=29&t=2491
Seite 1 von 3

Autor:  Dingsi [ Do 28. Nov 2013, 12:33 ]
Betreff des Beitrags:  Echolot... Aber welches?

Winterzeit, Bastelzeit UND vor allem Investitionszeit.

Ich bin momentan auf der Suche nach einem Echolot für die neue Saison.. Nur sieht man quasi den Wald vor lauter Bäumen nicht und darum möcht ich gern auf eure Erfahrungen zurückgreifen... :idea:
Das Einsatzgebiet beschränkt sich auf Talsperren (Henne-, Möhne-,Diemel- und Edersee), ein bis zwei mal im Jahr mal die Müritz...

:arrow: Was die Ausstattung betrifft habe ich noch nicht wirklich eine Vorstellung da mir schlichtweg die Erfahrung fehlt, was sich lohnt und was nicht... Einzig ne vernünftige Bildschirmauflösung hab ich bisher als Kriterium.

Welches Echolot könnt ihr empfehlen :?:

Autor:  Patrick89 [ Do 28. Nov 2013, 13:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

Lowrance elite 7 hdi, kannste dir ja mal bei gelegenheit angucken ;-)

Autor:  Manuel [ Do 28. Nov 2013, 21:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

Patrick89 hat geschrieben:
Lowrance elite 7 hdi, kannste dir ja mal bei gelegenheit angucken ;-)


Hallo,
ich hab mir auch überlegt das elite 7 hdi zu kaufen, jetzt habe ich bei einem Bekannten Echolot Händler gefragt wo der Unterschied zwischen dem elite 5 und elite 7 ist, Als Antwort hat man mir gesagt das es da keinen spürbaren Unterschied gibt außer die Bildschirmgröße. :?

Mmmmm :? Hat er damit recht?

Gruß Manuel

Autor:  loete1970 [ Fr 29. Nov 2013, 10:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

Das Elite 7 kostet aber auch ne Mördermark... Ohne mit dem Gerät Erfahrung zu haben, aber aufgrund diverser Berichte in anderen Foren, schau Dir mal das Garmin Echomap 50s an. Bekommt durchweg gute Kritiken für das Preis-/Leistungsverhältnis und hat auch ein Kartenplotter.

Autor:  Dingsi [ Fr 29. Nov 2013, 12:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

Patrick89 hat geschrieben:
Lowrance elite 7 hdi, kannste dir ja mal bei gelegenheit angucken ;-)


Hast du das neu?

loete1970 hat geschrieben:
Das Elite 7 kostet aber auch ne Mördermark... Ohne mit dem Gerät Erfahrung zu haben, aber aufgrund diverser Berichte in anderen Foren, schau Dir mal das Garmin Echomap 50s an. Bekommt durchweg gute Kritiken für das Preis-/Leistungsverhältnis und hat auch ein Kartenplotter.


Wie schauts da mit der Bedienbarkeit aus?

Autor:  Patrick89 [ Fr 29. Nov 2013, 12:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

hab ich mir vor nen paar monaten gegönnt. bin absolut zufrieden damit

Autor:  surffischer [ Sa 30. Nov 2013, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

das neue Raymarin Dragonfly ist seit diesem Jahr bei mir im Einsatz und ich bin damit sehr zufrieden.
es lässt sich kinderleicht bedienen und liefert herrliche Bilder der Unterwasserwelt.
und ist günstiger wie Elite7 ;)

hier mal noch zwei Bilder vom Dragonfly:

ein versunkenes Boot
und ein Fischschwarm

Dateianhänge:
Compressed_0149.jpg
Compressed_0149.jpg [ 146.32 KiB | 7438-mal betrachtet ]
Compressed_0148.jpg
Compressed_0148.jpg [ 145.31 KiB | 7438-mal betrachtet ]

Autor:  Dingsi [ Mo 2. Dez 2013, 11:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

Also das kommt schon dem nahe was ich von nem Echolot erwarte.

Hast du mal noch ein paar Info´s mehr dazu?! Wie bist du mit der Ausstattung, usw. zufrieden? Welche(n) Geber nutzt du?

Was sagst du zu den Serie "A" Geräten?

wie sieht das mit dem GPS aus?! Wie oft fragt der die Position ab?

Autor:  surffischer [ Mo 2. Dez 2013, 18:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

Also ich bin kein Experte auf dem Gebiet.
mir wurde es von Schlageter empfohlen und ich hatte darauf eine Internetschulung von ihm bekommen.
es ist sehr einfach von der Menüführung gehalten und hat alles was man braucht wie ich finde.
das einzige was mir fehlt ist die Uhrzeit. Ansonsten brauche ich nur Tiefe, Kontrast, Empfindlichkeit, Gps(Updatet sich sekündlich), Wassertemperatur, Geschwindigkeit, Farbauswahl, Kartenslot.
Viele Sachen sind für mich spielerei und lenken nur vom angeln ab.
das Raymarin sucht sich durch die Chirptechnologie(mitgelieferter Geber) selbst die optimale Frequenz.
Einschalten und los gehts. so muß das sein.
für genauere Infos einfach bei Schlageter anrufen oder im Netz.
übrigens wissen viele Nicht das Raymarine auf dem Echo Sonar Gebiet Marktführer ist.
Davor hatte ich ein Elite 5 was auch ein gutes Echo ist doch das Dragonfly übertrifft es bei weiten.

Gruß Surffischer

Autor:  Dingsi [ Di 3. Dez 2013, 11:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Echolot... Aber welches?

In wie weit bist du mit der Bildschirmgröße zufrieden?
Ich bilde mir ein, dass 7" besser sind...

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/