Räubertreff
http://forum.uli-beyer.com/

Pelagisches Fischen - normales Echolot oder Sidescan?
http://forum.uli-beyer.com/viewtopic.php?f=29&t=2514
Seite 2 von 2

Autor:  heiko2207 [ Di 15. Mär 2016, 13:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pelagisches Fischen - normales Echolot oder Sidescan?

Ich habe letztes Jahr kaum pelagisch Angeln geangelt und wenn ich mal dazu gekommen bin, hatte ich mit der Umstellung von HDS Gen1 auf HDS Gen3 zu kämpfen.
Von einen bekannten schwedischen Angler habe ich die Einstellungen und Tipps für das Echolot bekommen. Er probiert es zuerst mit dem SS aus und dann stellt er auf 200 + 83 kHz um. Diese Strategie will ich dieses Jahr testen!

Autor:  nichtsfänger [ Di 15. Mär 2016, 16:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pelagisches Fischen - normales Echolot oder Sidescan?

heiko2207 hat geschrieben:
Ich habe letztes Jahr kaum pelagisch Angeln geangelt und wenn ich mal dazu gekommen bin, hatte ich mit der Umstellung von HDS Gen1 auf HDS Gen3 zu kämpfen.
Von einen bekannten schwedischen Angler habe ich die Einstellungen und Tipps für das Echolot bekommen. Er probiert es zuerst mit dem SS aus und dann stellt er auf 200 + 83 kHz um. Diese Strategie will ich dieses Jahr testen!



Mit meinen Humminbird mache ich das schon von Anfang an. Auf einen Fenster habe ich 200 + 83 khz zusammen und daneben habe ich Side Scan. So erspare ich mir das umschalten und verpasse so keinen Fisch. Das Bild mit dem Großen Fisch links am Side Scan hatte ich so über den ganzen Bildschirm gemacht,damit ich ein vernünftiges Foto machen konnte.
Beim Lowrance Elite 7 HDI, was ich mal hatte, sind 200 + 83Khz direkt nebeneinander auf dem Bildschirm.

Dateianhänge:
20141112_105857.jpg
20141112_105857.jpg [ 54.16 KiB | 1589-mal betrachtet ]

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/