Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 04:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Welche Marke fischt Ihr?
Humminbird 40%  40%  [ 4 ]
Lowrance 30%  30%  [ 3 ]
Raymarine 0%  0%  [ 0 ]
Eagle 0%  0%  [ 0 ]
Garmin 10%  10%  [ 1 ]
andere... 20%  20%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Marke als Echolot für pelagisches Angeln?
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Manchmal muss ich schon lachen, wenn "Fachhändler" erklären, dass eine Marke nicht für pelagisches Angeln funktioniert. Sogar über Humminbird, der meist-genutzten Marke schwedischer Cracks wird eine "Nicht- bzw. Schlechtverwendbarkeit" nachgesagt. Totaler Quatsch ist das - ich komme bestens damit klar. Wie seht Ihr das?

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Marke als Echolot für pelagisches Angeln?
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Mär 2011, 14:38
Beiträge: 296
Wohnort: Kirchdorf an der Amper
Ob der Fachhändler schon mal pelagisch gefischt hat??? :? Der Blödsinn wäre echt nicht nötig und wird sich langfristig wohl auch rächen. :idea: Ich benutze ein Lowrance HDS und komme dank der zusätzlichen 3d-Box auf ein vergleichbares Sidescan-Bild zu Humminbird. Die hat aber ordentlich extra gekostet. Ob beim Einsatz das eine oder andere Bild etwas effektiver ist muss sowieso immer in Kombination mit dem Können und der Echolesefähigkeit des Anglers gesehen werden. Hier gibt es für mich wesentlich mehr Prozente für nen guten Fang zu holen. :D

Ach ja übrigens ist laut Fachhändler auch mein HDS Gen 3 im Vergleich zum Carbon nur eingeschränkt für pelagisch und vertikal geeignet. Dachte immer dass die Echotechnik praktisch gleich ist...tja doof...so kann ich ja nix fangen :roll: :lol:

Grüße Pewo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Marke als Echolot für pelagisches Angeln?
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2015, 19:35
Beiträge: 42
Hey
Ich komme mit einem alten Humminbird 898 Si sehr gut zurecht. Habe damit stellenweise bessere Bilder am Sidescan, wie manche Angler mit ihren neuen Lowrance oder Humminbird Geräten. Habe hier schon Bilder eingestellt.
Gute,der Bildschirm könnte etwas größer sein.
Aber ich sitze ja auch keinen Meter vom Echolot entfernt. (nur 50cm )
Wer mit den neuen Geräten beim Vertikalangeln nichts sieht, hat irgendwas verkehrt gemacht.
Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de