Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 15:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Hallo "Navigations-Freaks",
Seit einigen Tagen habe ich ja den neuen "I-Pilot" von Minn Kota eingebaut und im Test. Ich muss sagen, das was mir Freunde und Angelkollegen erzählt haben, stimmt! Dieser Motor ist eine phantastische Bereicherung für alle Angler, die gern mit dem Motor bestimmte Kanten absuchen möchten, schnell und genau ankern möchten oder einfach nur präzise Geschwindigkeiten und Fahrrichtungen (mit dem E-Motor!) einhalten müssen/wollen.
Es handelt sich bei dem I-Pilot um eine Zusatzausrüstung der Front-Motoren von Minn Kota. Diese Technik funktioniert mit GPS-Navigation und ein eingebauter Computer errechnet Positionen, Motorsteuerung und Kurse. Man kann sogar dem Motor einen bis zu 2 Meilen langen Fahrweg "beibringen", indem man diesen Abfährt. Anschließend steuert der Motor völlig selbständig den "erlernten" Weg ab, so dass man nicht mehr dauernd auf´s Echolot sehen muss bzw. das Steuern fällt ganz flach - macht der Motor selbständig. Sogar die Geschwindigkeit, mit der der Weg abgefahren wird, ist automatisch einstellbar! Echt Klasse...
Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit diesem recht neuen Gerät?!?

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Di 7. Sep 2010, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 23:40
Beiträge: 814
Nein, aber das ist genau das was ich als Nachfolger des AP V2 erwartet habe.
Ist das ein Zusatzmodul für den V2 oder ein komplett neuer Motor ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Di 7. Sep 2010, 23:51 
Offline

Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:38
Beiträge: 120
Wohnort: Fröndenberg
Wir haben uns den I-Pilot in Verbindung mit einem powerdrive im April angeschafft und sind von den Funktionen absolut begeistert, insbesondere da derjenige der das Boot fährt vorher beim Angeln stark eingeschränkt war.
Richtig Klasse ist die Ankerfunktion, die hält das Boot deutlich besser an der Stelle wie ein herkömmlicher Anker ( der liegt bei unserem Boot nur noch irgendwo im Staufach).
Gedriftet wird gar nicht mehr, sondern interressante Gewässerabschnitte kontrolliert abgefahren, beim vertikalangeln eine absolut saubere Sache.

@ Michael S.
Der I-Pilot ist ein Zusatzmodul zum Powerdrive und kann wohl relativ leicht auch selbst umgebaut werden.
Da wir beides zusammengekauft hatten, war der Umbau inklusive, sodass ich Dir nicht sagen kann, wie aufwendig es wirklich ist.

Marc

_________________
Hauptsache an der frischen Luft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Mi 15. Sep 2010, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Ich habe umgebaut! Wenn man die Bedienungsanleitung liest, hat man erst mal keine Lust mehr...
Ist aber total easy - für Dich Michael bestimmt. :?

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Do 3. Feb 2011, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Jan 2011, 12:24
Beiträge: 18
HI
Bin auch an dem I Pilot interessiert .
Habe den Powerdrive pd55 V2 mit dem CoPilot systhem.
Stimmt es das wenn man den I Pilot installiert hat man nicht mehr mit dem Fußbedal bedienen kann und wie sieht es mit dem CoPilot Systhem aus :?:
Ist die Steurung so genau das man begenkenlos automatisch Brücken durchfahren kann :?: denke da an den Möhnesee.
mfg Tilli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Do 3. Feb 2011, 14:20 
Offline

Registriert: Di 28. Dez 2010, 17:21
Beiträge: 56
Hallo,

der i-Pilot ist bei mir an einem 55er Powerdrive seit Jahr in Betrieb und ich kann es mir nicht mehr ohne vorstellen. Die Steuerung ist sehr präzise und gerade was die Geschwindigkeit angeht kann man einiges besser als mit dem Fußpedal (gerade mit dicken Winterstiefeln) steuern.

Der Umbau ist in einer halben Stunde erledigt, die Bedienungsanleitung schreckt in der Tat estwas ab. Aber ich bin bestimmt kein Mechaniker und habs trotzdem locker hinbekommen.

Tilli hat geschrieben:
Stimmt es das wenn man den I Pilot installiert hat man nicht mehr mit dem Fußbedal bedienen kann und wie sieht es mit dem CoPilot Systhem aus :?:
Ist die Steurung so genau das man begenkenlos automatisch Brücken durchfahren kann :?: denke da an den Möhnesee.
mfg Tilli


Stimmt, bei dem Powerdrive gehts dann nur noch mit der Fernbedienung. Aber wie gesagt, die weiß man schnell zu schätzen. ABER: Bei der Fernbedieung innen ist die Verarbeitung leider nicht so gut gelungen. Leider geht nämlich die Knopfbatterie ziemlich schnell leer (unbedingt immer Ersatz + Schraubenzieher an Board haben) und beim Wechseln muss man sehr(!!!) vorsichtig zu Werke gehen. Mir ist schon eine Lötverbindung beim Wechseln abgerissen. War zu Hause zwar wieder schnell repariert, aber der Angeltag war schneller zu Ende als geplant.

Hier ist eine ziemlich gute Testreihe mit den einzelnen Funktionen, leider nur in Englisch aber sehr anschaulich gemacht: http://www.jasonhalfenoutdoors.com/iPilot2.html

Wer Fragen hat, kann sich gerne bei mir melden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Do 3. Mär 2011, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Jan 2011, 12:24
Beiträge: 18
HI
So habe mir den I Pilot bestellt.
Habe hier mal was in einem anderen Forum gefunden.So was hätte ich auch gene.
http://www.crappie.com/crappie/fishing-electronics-trolling-motors/151334-ipilot-v2-foot-control-circuit-installed-yesterday.html
mfg Tilli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue I-Pilot von Minn-Kota
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2011, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Mein alter Minn-Kota - Motor ist zur Zeit in "Behandlung". Um nicht ohne dazustehen habe ich mir jetzt einen seewassertauglichen Ersatzmotor bestellt (Riptide mit I-Pilot). Die Teilchen sollen ja auch elektronisch viel besser versiegeltund deshalb unanfälliger sein. Wenn der 2. Motor wieder einsatzfähig ist, werden wir am Möhnesee diese Top-Teilchen auch im Verleih anbieten können. Bei Interesse könnt Ihr entsprechend anfragen. Boot mit Motor + I-Pilot + Großbatterie (120 AH!) werden dann bei uns für 50,- Euro verfügbar sein. Damit dürfte einer professionellen Möhnetour nichts mehr im Wege stehen. Ihr werdet das lieben lernen! :D

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de