Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 16:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2013, 18:40 
Offline

Registriert: Fr 2. Mär 2012, 21:01
Beiträge: 41
Hallo Kollegen,

da ich mich diese Saison mal ausgiebiger dem Dropshotten widmen möchte bräuchte ich ein paar gute Tipps von Euch! :)

Wie löst Ihr das Problem Stahlvorfach bei der Montage und welches Vorfachmaterial würdet Ihr empfehlen??

Über Flourcarbon hört man ja soviel wiedersprüchliches und ehrlich gesagt halte ich nicht viel davon.

Über einige Ideen bzw. bewährte Stahlvorfachlösungen beim DS würde ich mich sehr freuen. Ihr würdet mir doll weiterhelfen! :)

Lg Quintus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2013, 19:23 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 18:40
Beiträge: 40
Das kommt ganz darauf an, ob man nun wirklich gezielt auf Hecht oder auf Barsch dropshotet. Ich bin ganz ehrlich. Meiner Meinung nach kann man mit Stahlvorfach, sei es noch so dünn nicht gezielt auf Barsch fischen. Ich habe das auch schon probiert und es funktioniert überhaupt nicht gut. Die kleinen, häufig filigranen Köder spielen in Kombination mit einem Stahlvorfach nicht ordentlich. Hinzu kommt, dass man mit dem Drop-Shot meistens eher langsam fischt und die Barsche das Stahlvorfach, gerade bei klarem Wasser viel zu schnell erkennen. Ich nehme für die Methode immer Flurocarbon in Stärken zwichen. Wenn wirklich viele Hechte vorkommen und man diese beim Barschangeln häufig fängt, dann sollte man sich, wie ich finde lieber eine andere Methode suchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2013, 19:31 
Offline

Registriert: Fr 2. Mär 2012, 21:01
Beiträge: 41
Nein, ich möchte eigentlich auf Zander angeln. Bei uns ist es sehr flach (See) 1-1,8 m und oft sehr schlammig. Von 3 Fischen hat ma 2 Hechte und 1nen Zander.
Der Barsch gehört nicht unbedingt in mein Zielspektrum.

Lg Quintus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2013, 20:22 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 18:40
Beiträge: 40
Okay, dann würde ich einfach mal das Drop-Shot System auf Zander mit dünnem Stahlvorfach ausprobieren. Am besten ein 7 Mal 7 in ca. fünf Kilo Tragkraft. Dann wird sich zeigen, wie gut es funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2013, 20:35 
Offline

Registriert: Fr 2. Mär 2012, 21:01
Beiträge: 41
Danke für Deinen Tipp. Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich einfach den Offsethaken am Stahlvorfach mit Quetschhülse verarbeiten soll und daran einfach eine Mono? Oder ob ich Karpfenringe zurhilfe nehmen soll?

Könnte ja dann alles ein wenig klobig werden. Aber ich möchte gern den Haken in 90° Winkel dranmachen.

Bin mir nur noch nicht ganz sicher, welche Lösung die einfachste und effektivste und leichteste ist.

Lg Quintus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2013, 18:06 
Offline

Registriert: Fr 2. Mär 2012, 21:01
Beiträge: 41
So! :)

Endlich hab ich im Netz einige Montagen gefunden die gut funktionieren könnten.

Ich hab eine Vertikalrute mit 5-40 gramm WG, die sollte vom Boot aus passen.

Wie sieht es vom Ufer aus? Kann man auch mal eine Baitjigger M fürs Dropshotten auf Zander und eventuell einsteigende Hechte verwenden?

Oder würdet Ihr einen anderen Rutentyp empfehlen?

Lg Quintus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2013, 17:57 
Offline

Registriert: So 24. Okt 2010, 21:35
Beiträge: 269
ich wette meine linke ar...backe das uli auch mit der m dropshottet

_________________
mfg basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Do 17. Okt 2013, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Sep 2010, 04:31
Beiträge: 221
Dropshot bei 1-1,8m Tiefe????? :shock: :shock: :shock: :shock:

Also ich weiß ja nicht, aber würde das Einsatzgebiet nen bikkie tiefer sehen, aber gut...

_________________
Rapala is good for you...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2013, 07:24 
Offline

Registriert: Mi 28. Sep 2011, 10:59
Beiträge: 112
So lang ist mein DS Vorfach :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dropshot mit Stahlvorfach?
BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2013, 09:39 
Offline

Registriert: Fr 2. Mär 2012, 21:01
Beiträge: 41
Ja, leider ist´s bei uns nicht tiefer! :(

Ist wie eine riesengroße eher monotone Strukturarme Wanne. Da der Grund aus Tonsediment besteht, daß teilweise sehr schlammig ist, kann man mit normalen Jigs nur schlecht den Bodenkontakt ertasten. Die DS Montage eignet sich sehr gut!

Lg Quintus :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de