Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Di 20. Okt 2020, 13:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lowrance Elite-5 Chirp an Starterbatterie
BeitragVerfasst: Sa 5. Mär 2016, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 20:00
Beiträge: 14
Hello all,
ich hab da mal wieder ne Frage oder auch mehr.
Habe mir fürs Boot ein Elite-5 geholt und will es fest über einen "Zigarettenanzünder" an die Starterbatterie anschließen. So dass ich an das steckerlose Lowrance-Stromkabel einen Zigarettenanzünder-Stecker anschließe und so dann ganz einfach alles ein- und ausbauen kann.

Wo baue ich denn dann die 3A-Sicherung zwischen? direkt an die Batterie?

Und was mache ich mit dem NMEA0183-Kabel? Hat das irgendeine Relevanz für den Kartenplotter oder is das nur zum vernetzen von mehreren Geräten?
Und die gelbe Wake-up-Leitung einfach isolieren und tot baumeln lassen?

Warum gibbet die Dinger nich einfach mir fertigrm Stecker :D

Merci :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lowrance Elite-5 Chirp an Starterbatterie
BeitragVerfasst: Sa 5. Mär 2016, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Sep 2010, 13:38
Beiträge: 963
Wohnort: am schönen Möhnesee :)
Die Sicherung kommt in die Plus Leitung.
Das NMEA0183 brauchst Du nicht. Das ist für Zubehör wie z. B. ein Geschwindigkeitsgeber
Die gelbe Keitung kannst Du auch zurück binden.

_________________
Petri
Andreas


Bass and Pike fishing bei Faceboock
Ich bei Facebook
Deutscherhechtangler-Club.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lowrance Elite-5 Chirp an Starterbatterie
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 20:00
Beiträge: 14
Kann ich die sicherung denn zwischen batterie und steckdose klemmen? dann hätte ich vom echolot zur steckdose ein schnörkelloses kabel ohne sicherung.

sorry ... in physik war ich immer aufm klo rauchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lowrance Elite-5 Chirp an Starterbatterie
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 10:24 
Offline

Registriert: Do 3. Mär 2016, 14:43
Beiträge: 24
Wohnort: Leverkusen
Toffi1985 hat geschrieben:
Kann ich die sicherung denn zwischen batterie und steckdose klemmen? dann hätte ich vom echolot zur steckdose ein schnörkelloses kabel ohne sicherung.

sorry ... in physik war ich immer aufm klo rauchen

Theoretisch kannst du die Sicherung hinsetzen wo du willst. Empfehlen würde ich aber zwischen Stecker und Echo.
So bist du immer auf der sicheren Seite und das Echolot ist immer geschützt. Egal wo du es einsteckst.
Vielleicht bin ich da ein wenig zu Pedantisch, aber die Teile kosten ja nun mal ein paar Euro. Auch wenn es blödsinnig erscheint, ich habe alle Geräte und Stecker über ein Schaltpanel abgesichert und die wichtigen b.z.w teuren Geräte zusätzlich über eine extra Sicherung. :oops:

_________________
_____________________________________________________________________
LG
Frank

Et kütt wie et kütt, et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lowrance Elite-5 Chirp an Starterbatterie
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 20:00
Beiträge: 14
na gut, dann werde ich das mal so machen ;-) Aber an die Starterbatterie anschließen sollte doch kein Problem sein oder?

sollte ich denn zwischen den minn kota powerdrive und die batterie auch ne sicherung schalten, oder hat der selbst eine verbaut? :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lowrance Elite-5 Chirp an Starterbatterie
BeitragVerfasst: So 6. Mär 2016, 18:38 
Offline

Registriert: Do 3. Mär 2016, 14:43
Beiträge: 24
Wohnort: Leverkusen
Toffi1985 hat geschrieben:
na gut, dann werde ich das mal so machen ;-)

sollte ich denn zwischen den minn kota powerdrive und die batterie auch ne sicherung schalten, oder hat der selbst eine verbaut? :roll:

Genau da bin ich auch gerade dran. Ich habe mir den 60 A Sicherungsautomaten, mit den passendem Stecker geholt.
Bei den zwei Sachen waren alleine 90 Ökken weg. Hätte ich den Original Minn Kota Sicherungsautomaten genommen, wären es noch eimal 15.- € mehr. :shock:
Und nicht vergessen, anständiges Kabel von min. 10 mm² verwenden.

_________________
_____________________________________________________________________
LG
Frank

Et kütt wie et kütt, et hätt noch immer jot jejange!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de