Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mo 23. Mai 2022, 18:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutsche Flüsse mit Lachsen...
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6725
Als mir vor ca. 30 Jahren ein Angler erzählte, er habe in der Lippe bei Lünen einen Lachs gefangen, dachte ich noch, der spinnt. Heute weiß ich, dass er nicht gesponnen hat, denn auch offiziell werden jährlich ein paar Lachse dort mit Reusen und der Angelrute gefangen und offziell bestätigt. Rhein, Sieg, Ruhr u.a. Flüsse hier in der Nähe sind ebenfalls für mehr oder minder Lachse bekannt. Klar, dass diese seltenen Aufsteiger ganzjährig geschützt sind und sofort schonend released werden müssen. Mich interessiert, wo Ihr schon von Lachsfängen gehört habt und ob Ihr vielleicht wisst, ob diese Fänge zunehmen. Durch das "Wanderfischprogramm NRW" weiß ich, dass die Maßnahmen mit Fang, Abstreifen + Besatz zu einer deutlichen Zunahme der Bestände dort führen. Habt Ihr ähnliche Erfolgsmeldungen aus Eurer Gegend??? ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Flüsse mit Lachsen...
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 23:05
Beiträge: 267
Man kann tausende Kilometer fahren um nichts zu fangen, aber nicht bei Peter Jacobsen, der in Gravenstein (DK) wohnt, das liegt rund 15 Auto-Minuten an der deut./dän. Grenze. Er ist Rentner und geht 2-3 mal die Woche an seinen Hausstrand zum Meerforellenfischen; so auch am vergangenen Montag. In der Mittagszeit gegen 13:30h bekam er einen harten Biss und der Fisch nahm nach dem Anschlag gleich 120m von der Rolle. Er hatte ausreichend Schnur auf der Rolle, aber es war eine gute 0.25mm Monofile und er musste sehr vorsichtig handtieren. Seine beiden Enkel, die zum Osterurlaub bei ihm waren besuchten Ihn am Strand und waren bei der Landung des Fisches behilfreich, auch konnten sie ihren Großvater beruhigen, denn er ist ein wenig herzkrank. Gelandet wurde der Fisch seines Lebens, einen Lachs von 9,9 KG und 97cm.

Jedes Jahr werden in der Flensburger Aussen und Innen Förde vereinzelnt Lachse gefangen, wenn auch selten. Lachse haben ihr Fressgebiet weiter draußen im Meer, erst zu ihren Laichwanderungen kommen sie dichter unter Land, doch im unteren südl. Teil Dänemarks gibt es zwar jeden Menge Aufstiegsmöglichkeiten für MeFos, theor. auch für Lachs, aber dort sind nie Lachs ausgesetzt worden, aber auf der deut. Seite; somit könnte es sich hier um einen deutschen Rückkehrer handeln, der seinen Geburtsfluss aufsuchen wollte.
Dateianhang:
1.jpg
1.jpg [ 79.5 KiB | 3164-mal betrachtet ]
Dateianhang:
2.jpg
2.jpg [ 88.51 KiB | 3164-mal betrachtet ]

_________________
Freddie Frerk fra Faxe fangede femten flotte fiskefrikadeller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de