Räubertreff

Herzlich willkommen in Uli Beyers Angelforum
Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 13:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Ist vielleicht nicht der optimale Spot hier, aber dennoch auch hier interessant. Die normalen Gelakkus gehen ja recht schnell kaputt und haben relativ wenige Ladezyklen. Hat sich schon jemand an die immer günstiger werdenden, dennoch aber immer noch teuer erscheinenden Li-Ionen-Akkus herangetraut? Welche Erfahrungen habt Ihr damit??? ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2016, 13:38 
Offline

Registriert: Do 5. Jul 2012, 08:31
Beiträge: 35
Wohnort: Dortmund
Ich habe mir ende des Jahres 90AH gekauft (ein zweiter kommt dann irgendwann im Februar), wobei bei uns der Hauptgrund das geringe Gewicht war.
Auf den Langzeit-Test wirst du also noch mindestens einen Jahr warten müssen.
Wenn du aber auf der Möhne mal 2 mit nem Porta-Boot rumschippern siehst darfst du gerne mal schauen ob der Akku noch läuft oder wir schon rudern ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Loki hat geschrieben:
Ich habe mir ende des Jahres 90AH gekauft (ein zweiter kommt dann irgendwann im Februar), wobei bei uns der Hauptgrund das geringe Gewicht war.
Auf den Langzeit-Test wirst du also noch mindestens einen Jahr warten müssen.
Wenn du aber auf der Möhne mal 2 mit nem Porta-Boot rumschippern siehst darfst du gerne mal schauen ob der Akku noch läuft oder wir schon rudern ;)

Das hört sich gut an! Das deutlich geringere Gewicht ist auch für mich ein ganz wesentlicher Kaufgrund neben der Haltbarkeit. Für mich ergibt sich noch eine 2. Herausforderung, da ich mit 24 Volt unterwegs bin: Die Dinger haben deutlich mehr als 12 Volt. Schaltet man die hintereinander, soll das wohl für einen 24 Volt-Motor eine zu hohe Überschreitung geben. Für alle diejenigen, die auch mit 24 Volt fahren, also unbedingt aufpassen, dass Ihr den Motor nicht "himmelt"... ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 19:36 
Offline

Registriert: Do 5. Jul 2012, 08:31
Beiträge: 35
Wohnort: Dortmund
Zusätzlich ist bei mehreren Batterien dann wohl auch ein BMS Modul nötig, damit die einzelnen Blöcken bzw. Zellen nicht auseinanderdriften.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Wir werden eventuell einmal ein paar 100 AH Lithium-Ionen Akkus bestellen und testen. Mal sehen, was das so wird... ;)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2016, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Mai 2014, 09:59
Beiträge: 25
Der Thread ist zwar schon eine Weile her, aber vieleicht helfen meine Erfahrungen ja weiter.

Ich nutze seit über 2 Jahren einen 90 Ah LifePo-Akku in Verbindung mit einem 55er Traxxis.
Hauptgrund für die "nicht ganz so günstige" Anschaffung war die zunächst die Überlegung, dass ich
kein teures Gerät im Boot belassen wollte, während es unbeaufsichtigt am Bootssteg liegt.
Leider hört man an unserem Hausgewässser immer mal wieder von diesbezüglich Diebstählen.

Abgesehen davon, war die Anschaffung für mich die richtige Entscheidung! Der Akku wiegt nur rd. 13 kg und ist zusammen
mit dem E-Motor gut zu transportieren. Er ist relativ schnell wieder aufgeladen (ca. 2-3 Std.) und zudem sehr effizient.
Die bisher längste Einsatzdauer am Stück betrug ununterbrochen 12,5 Std. (Schlepptour zu zweit, leichter Wind).
Danach zeigte der Akku noch immer 12,3 Volt am Multimeter an!
Aufgrund des geringen Gewichtes und der geringen Größe nutze ich das Gespann auch im Urlaub (Schweden) auf einem Leihboot.

Würde ich das Boot immer trailern, wäre ein LifePo-Akku aufgrund der geringe Ladedauer wahrscheinlich auch die 1. Wahl (es sei
denn, man benötigt "Ausgleichsgewichte" im Form von > 40 kg-Akkus.... :mrgreen:

_________________
Gruß... Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2016, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Sep 2010, 23:40
Beiträge: 814
Uli Beyer hat geschrieben:
Wir werden eventuell einmal ein paar 100 AH Lithium-Ionen Akkus bestellen und testen. Mal sehen, was das so wird... ;)


War da nicht im letzten Raubfisch ein Test dazu (24V) ?

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2016, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
Zwischenzeitlich sind ja einige Monate vergangen. Bis auf den gefühlt (real auf Dauer aber deutlich günstigeren...) Preis ist alles bestens. Ich bin bisher sehr zufrieden mit den Gerätschaften und habe jetzt sogar nachbestellt. Genial ist die Ersparnis an Gewicht und somit auch Vereinfachung des Handlings, bessere Fahrt des Bootes und vor allem die sehr angenehm-kurzen Ladezeiten der Akkus! :D

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2016, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Mai 2014, 09:59
Beiträge: 25
Darf ich fragen, welche 100 AH Akkus du benutzt? Ich kenne bislang nur die 90 AH von Winston als stärkste Version.

_________________
Gruß... Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat schon jemand Erfahrung mit Li-Ionen-Akkus?
BeitragVerfasst: Fr 2. Dez 2016, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Sep 2010, 02:02
Beiträge: 6679
MegaBarsch hat geschrieben:
Darf ich fragen, welche 100 AH Akkus du benutzt? Ich kenne bislang nur die 90 AH von Winston als stärkste Version.

Kennst Du Rebelcell? Da gibt es jetzt auch ganz neu einen 100er in 12 Volt - wurde gerade geliefert und wir testen das mal... ;-)

_________________
Beste Grüße und ein dickes Petri vom Möhnesee!

Uli Beyer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de